+
Freuen sich auf den neunten „AOK-Firmenlauf“: (v.l.) Bernd Immohr (Geschäftsführer Stadtentwicklungsgesellschaft), Organisator Henning Prinz, Nicola Martens (AOK) und Stadt-Pressesprecher Peter Raudszus.

Das erwartet die Läuferinnen und Läufer

Seit 11.11 Uhr sind 1111 Teilnehmer beim AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick dabei

  • schließen

Oer-Erkenschwick - Bald ist es soweit - der 9. AOK-Firmenlauf startet in Oer-Erkenschwick. Heute wurden die Details vorgestellt. Wann was geplant ist, erfahren Sie natürlich hier bei uns.

Seit heute Nachmittag sind die Informationen zum Firmenlauf auf dem aktuellen Stand. Dass in Oer-Erkenschwick auch gut und gerne Karneval gefeiert wird, ist hinglänglich bekannt. Da verwundert es fast schon nicht mehr, dass genau um 11.11 Uhr die 1111. Anmeldung hineinflatterte.

Strecke ist 5,235 Kilometer lang

Fest steht auf jeden Fall, dass der Start am 13. Juni um 19 Uhr erfolgt - zehn Tage sind es also noch. Und Organisator Henning Prinz kann sich schon jetzt sicher sein, dass der „AOK-Firmenlauf“ mit Start und Ziel auf dem ehemaligen Zechengelände an der Ewaldstraße ein voller Erfolg wird. „Zwischen 1500 und 1600 Starter sind realistisch“, sagte Prinz. Sie werden dann die 5,235 Kilometer lange Strecke in Angriff nehmen, die eine Höhendifferenz von 21 Meter aufweist - also schnelle Zeiten zulassen dürfte.

Die Strecke verläuft durch das Haldengelände über die Klein-Erkenschwicker-Straße, entlang der Riedstraße zur August-Schmidt-Straße, wieder zurück über die Klein-Erkenschwicker-Straße Richtung Zeche. Je Viererteam kostet die Teilnehme 66 Euro.

Später aktuell mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare