Dank moderner Schnittechnik sieht es so aus, als hätten (v.l.) Aysu Gökcen, Kira Anders, Sarah Brett, Emely Kulawik, Frieda Mattheis und Clara Könen gemeinsam gesungen und musiziert. Tatsächlich wurden aber Einzelaufnahmen zusammengeschnitten.
+
Dank moderner Schnitt-Technik sieht es so aus, als hätten (v.l.) Aysu Gökcen, Kira Anders, Sarah Brett, Emely Kulawik, Frieda Mattheis und Clara Könen gemeinsam gesungen und musiziert. Tatsächlich wurden aber Einzelaufnahmen zusammengeschnitten.

I Dolci

Es ist still in der Coronazeit - doch fünf junge Frauen aus Oer-Erkenschwick erheben ihre Stimmen

  • Regine Klein
    vonRegine Klein
    schließen

Keine Proben, keine Konzerte, es ist still dieser Tage. Besonders auch für die Gymnasiastinnen des Vokalensembles „I Dolci“ aus Oer-Erkenschwick - doch jetzt erheben sie ihre Stimmen trotzdem. 

Die Sängerinnen, die das Willy-Brandt-Gymnasium in Oer-Erkenschwick besuchen, und ihr Chorleiter Wilhelm Gertz lassen sich nicht unterkriegen, und nehmen deshalb Videos auf – für einen weihnachtlich-musikalischen Gruß. Bereits vor wenigen Wochen wurde ihr erstes Video zum Lied „This little babe“ fertig fertig. „Wie bereits vorangekündigt haben wir nun auch unseren zweiten Weihnachtsgruß veröffentlicht“, erzählt Wilhelm Gertz. „Jesus bleibet meine Freude“ von Johann Sebastian Bach, ein besonders schönes und beliebtes Werk, das die Gruppe gerne als Höhepunkt ihres 40. Jubiläumskonzertes in diesem Jahr aufgeführt hätte. „Aber wir lieben die Herausforderungen und geben nicht auf“, sagt Gertz.

Keine gemeinsamen Aufnahmen in Oer-Erkenschwick

So wurde das Lied, das eigentlich für Chor, Streicher, Oboen und Trompete im Jahre 1723 komponiert worden ist, für die kleine Fünfer-Besetzung aus Oer-Erkenschwick umgeschrieben. Auch Clara Könen ist mit ihrer Harfe wieder dabei. Gertz: „Es gibt nach unserem Wissen keine andere Veröffentlichung in vergleichbarer Besetzung.“ Gemeinsame Proben und Video-Aufnahmen waren aber wegen der Corona-Pandemie nicht möglich, und so übten die Mädchen für sich. Auch die Film-Aufnahmen in der Kirche St. Peter und Paul in Oer sowie die Gesangs-Aufnahmen der jungen Frauen aus Oer-Erkenschwick wurden einzeln gemacht, und dann zu einem Video zusammengeführt. Wilhelm Gertz erklärt: „Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder Weihnachtskonzerte veranstalten dürfen und freuen uns schon, diese Lieder dann auch live vorzutragen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Wegen Verkehrssicherheit: Kreisverwaltung lässt auch in Oer-Erkenschwick Bäume fällen
Wegen Verkehrssicherheit: Kreisverwaltung lässt auch in Oer-Erkenschwick Bäume fällen
Wegen Verkehrssicherheit: Kreisverwaltung lässt auch in Oer-Erkenschwick Bäume fällen

Kommentare