Zwei Hände schreiben auf einer Tastatur
+
Internet und Fernsehen sind in Teilen von Oer-Erkenschwick ausgefallen.

Beschädigtes Glasfaserkabel ist repariert - Jetzt mit Update

Vodafone korrigiert: 3.000 Vodafone-Kabelkunden in Oer-Erkenschwick und Recklinghausen von Störung betroffen

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen
  • Jörg Müller
    Jörg Müller
    schließen

In Teilen von Oer-Erkenschwick und Recklinghausen sind Fernsehen und Internet ausgefallen. Es handelt es sich um eine Störung im Vodafone-Kabelnetz.

Update, 7. Dezember, 15.09 Uhr: Die Vodafone-Störung ist mittlerweile schon behoben. Laut Vodafone war die Ursache ein Glasfaserschaden auf einer Zufuhrtrasse in Recklinghausen. Vodafone-Sprecherin Heike Koring teilt dazu heute mit: „Unser Zufuhrstrang wurde bei Bauarbeiten massiv beschädigt. Für die Reparatur waren umfangreiche Tiefbau- und Spleißarbeiten notwendig. Wir bitten die betroffenen rund 3.000 Haushalte mit Kabelanschluss um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten.“

Update 4. Dezember, 15.12 Uhr: Noch ist der Schaden nicht behoben. Vodafone hat inzwischen aber die Zahl der betroffenen Haushalte nach unten korrigiert. Wie Vodafone-Sprecherin Heike Koring mitteilt, sind nur 3.000 Haushalte in Oer-Erkenschwick und Recklinghausen von der Störung betroffen. Ursache ist ein Glasfaserschaden auf einer Zufuhrtrasse in Recklinghausen. Der Zufuhrstrang wurde bei Bauarbeiten beschädigt. Für die Reparatur sind umfangreiche Tiefbau- und Spleißarbeiten notwendig. Diese sind aufgrund der örtlichen Verhältnisse sehr aufwändig.

Vodafone-Kabelkunden in Oer-Erkenschwick und Recklinghausen müssen sich noch gedulden

„Aktuell können wir noch keinen Zeitpunkt nennen, wann die Störung behoben sein wird. Unsere Technik-Spezialisten setzen alles Menschenmögliche daran, dass Kabel-TV, Breitband-Internet und Festnetz-Telefon schnellst möglich wieder zur Verfügung stehen“, sagt Heike Koring. Vodafone bitter die betroffenen Kabelkunden noch um etwas Geduld und um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten. Ursprünglich ist Vodafone von einer höheren Anzahl betroffener Haushalte, rund 31.000, ausgegangen. Es hat sich aber herausgestellt, dass die Städte Herten und Herne nicht von der Versorgung abgeschnitten waren. Internet, Telefon und TV stehen dort vollständig zur Verfügung. 

Update, 4. Dezember, 11.37 Uhr: Ein am Donnerstagnachmittag gerissenes Glasfaserkabel in Recklinghausen ist die Ursache für die Großstörung des Vodafone-Netzes. 31.000 Kunden in Recklinghausen und Oer-Erkenschwick sind nach Angaben von Vodafone-Sprecherin Tanja Vogt betroffen. Ausgefallen sind Telefon, Festnetz, TV und Internet.

Kunden in Oer-Erkenschwick sollen heute wieder ans Netz kommen

Seit Freitag um 8.30 Uhr versuchen Techniker, den Schaden zu behehen. Ob das Kabel bei Bauarbeiten beschädigt wurde, konnte die Vodafone-Sprecherin nocht nicht bestätigen. Ebenso kann sie keine Ausage treffen, wie lange die Reparaturarbeiten dauern werden: „Auf jeden Fall werden wir unsere Kunden noch im Laufe des Tages wieder ans Netz anschließen.“

Unsere Erstberichterstattung: Seit dem frühen Donnerstagabend sind Teile von Oer-Erkenschwick ohne Fernsehen und Internet. Ursache dafür ist ganz offenbar eine Störung im Netz des Anbieters Vodafone. Und die ist bislang noch nicht behoben.

Kunden aus Oer-Erkenschwick landen in Endlos-Schleife

Kunden aus Oer-Erkenschwick berichten darüber, dass sie beim Versuch, die Störungsstelle des Unternehmens zu erreichen, in Endlos-Schleifen einer Hotline landen. Ein weiterer Internetnutzer erzählt, dass er vom Unternehmen Vodafone, das vor kurzem auch in Marl Leitungsprobleme hatte, Mitten in der Nacht zu Freitag eine SMS bekommen hätte mit der Nachricht, dass die Störung behoben sei. Das ist, wie Bürger am Morgen berichten, allerding - noch - nicht der Fall. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant

Kommentare