+
Die ersten Transparente sind vom neuen Bündnis fertig gestellt worden.

Am Freitag ab 19 Uhr

Bündnis ruft zur Kundgebung auf

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Nach der Ankündigung einer „Demonstration gegen Asylbetrug“, die am Freitagabend in Oer-Erkenschwick stattfinden soll, hat sich in der Stadt ein breit aufgestelltes „Bündnis gegen rechts“ formiert.

Um 19 Uhr findet auf dem roten Platz (Marktstraße/Ecke Stimbergstraße) eine Demonstration gegen den geplanten Aufmarsch statt. Die Federführung der Veranstaltung übernimmt der DGB-Ortsverband Oer-Erkenschwick. „Wir wollen und werden ein buntes und lautes Zeichen gegen Rassismus setzen“, meinen der Ortsverbandsvorsitzende Werner Nilius und Josef Oeinck (Fraktionsvorsitzender der Partei „Die Linke“) im Namen des Bündnisses.

Der Aufruf, sich dem Bündnis anzuschließen, hat innerhalb kurzer Zeit Wirkung gezeigt. Neben dem DGB sind nach Angaben der Organisatoren auch Politiker, die Kirchengemeinden, die muslimischen Gemeinden und der Stadtsportverband (SSV) mit allen seinen angeschlossenen Vereinen mit im Boot. Auch die Landesverbände der Jusos und der „Falken“ haben ihre Unterstützung zugesagt, ebenso das Kinder-und Jugendparlament der Stimbergstadt.

„Es geht uns darum, nach dieser Ankündigung ein deutliches Zeichen zu setzen, dass Oer-Erkenschwick Flagge gegen Fremdenhass zeigt“, bekräftigen die Organisatoren. Erste Transparente sind bereits fertig gestellt, weitere noch in Arbeit. „Jeder kann Plakate und Transparente mitbringen. Je mehr, desto besser."

Bislang steht folgender Ablauf fest: Landrat Cay Süberkrüb hat eine Zusage für seine Teilnahme erteilt ebenso wie Vertreter der Kirchen. Von DGB-Seite werden entweder Regionalchef Dr. Josef Hülsdünker oder der Kreisverbandsvorsitzende Volker Nicolai zu den Kundgebungs-Teilnehmern sprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Schleusenpark: Dieses Unternehmen hat als erstes mit dem Bau begonnen
Schleusenpark: Dieses Unternehmen hat als erstes mit dem Bau begonnen
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Feuerwehr rückt aus zur Stegerwaldstraße - Zimmerbrand gemeldet
Feuerwehr rückt aus zur Stegerwaldstraße - Zimmerbrand gemeldet
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator

Kommentare