Eine Figur vom Jesuskind liegt in einer Krippe, vor der eine Kerze brennt.
+
Gläubige feiern an Weihnachten die Geburt Jesus Christus.

Gottesdienste

In die Kirche zum Jahreswechsel - so sind die Regelungen bei Katholiken und Protestanten

  • Regine Klein
    vonRegine Klein
    schließen

Nach langen Überlegungen führt die Pfarrei St. Josef ihre Weihnachtsmesse durch. Die evangelische Gemeinde geht in Oer-Erkenschwick einen anderen Weg.

Update, 30. Dezember, 15.04 Uhr: Die evangelische und katholische Gemeinden halten auch über Silvester sowie Neujahr und darüber hinaus ihre Gotteshäuser für stilles Gebet und Einkehr offen. Die katholischen Kirchen Christus König und St. Peter und Paul sind in der Weihnachtszeit noch bis zum 6. Januar täglich von 16 bis 18 zugänglich. Die evangelische Johanneskirche und Friedenskirche – in denen zunächst bis zum 10. Januar keine Gottesdienste stattfinden – sind täglich von 18 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Präsenzgottesdienste in Oer-Erkenschwick

Unsere bisherige Berichterstattung: In der katholischen Pfarrei St. Josef gab es dieser Tage reichlich Diskussionsbedarf in Pfarreirat und den Gemeindeteams: Sollen die Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen stattfinden oder nicht? Schließlich kam man zu einem Entschluss: Die Gläubigen dürfen in die vier katholischen Kirchen kommen, unter Einhaltung strenger Corona-Regeln. „Es war sehr umstritten, aber wir haben schließlich keine Überbelastung an Besuchern. Es könnte natürlich sein, dass noch eine entsprechende Anweisung aus dem Bistum kommt, dann sagen wir die Messen kurzfristig ab“, erklärt Pfarrer Reinhard Vehring. Das brauchte er aber nicht: Das Bistum Münster teilte auf Nachfrage des Medienhauses Bauer mit: Die Gemeinden entscheiden selbst, ob sie Präsenzgottesdienste anbieten oder nicht.

Ausgeklügelter Plan für Messen in Oer-Erkenschwick

Das Pfarrei-Team hatte bereits im Vorfeld der erneuten Diskussion um Gottesdienste in der Coronakrise in Oer-Erkenschwick ein ausgeklügeltes Konzept entwickelt. Wer an einer der 18 Messen in einer der vier Kirchen teilnehmen wollte, musste sich anmelden. Die Plätze sind stark begrenzt. Jeder Besucher hat eine Platzkarte, und wird auf seinen Platz begleitet. Pfarrer Vehring erklärt: „Die Gottesdienste werden nicht länger als 45 Minuten dauern. Auch singen werden wir nicht.“ Vor und in der Kirche muss eine Maske getragen werden – auch während der Messe. Auch gut gelüftet wird. Auch einige Abmeldungen gab es in der Pfarrei St. Josef in Oer-Erkenschwick, so relativieren sich die Besucherzahlen erneut. Frei gewordene Plätze werden auch nicht wieder vergeben. „Es braucht Respekt für beide Entscheidungen – die Gottesdienste ausfallen oder stattfinden zu lassen“, sagt Vehring und bezieht sich darauf, dass die evangelische Gemeinde bereits auf Präsenzgottesdienste verzichtet.

Es gibt aber auch Online-Angebote, wie ein Krippenspiel und eine Weihnachtsandacht:

Kirchen in Oer-Erkenschwick für stilles Gebet geöffnet

Bis zum 10. Januar wird es in den evangelischen Kirchen in Oer-Erkenschwick keine Präsenzgottesdienste mehr geben. Das hat das Presbyterium aufgrund der hohen Coronazahlen beschlossen, und folgt damit den Empfehlungen der evangelischen Kirche von Westfalen. Stattdessen gibt es online einen Familien- und einen traditionellen Gottesdienst, die Heiligabend über Homepage, YouTube und Facebook zur Verfügung stehen. Die Kirchräume sind an den Feiertagen (siehe Info) und auch die Zeit danach zu den Gottesdienstzeiten für stilles Gebet geöffnet, dann kann auch das Friedenslicht von Bethlehem mit eigenem Windlicht oder Laterne mitgenommen werden. „Wir bitten die Besucher aber um eine kurze Verweildauer, und darum, Abstände einzuhalten sowie vor und in der Kirche eine Maske zu tragen“, sagt Pfarrer Bernd Schäfer. Auch wird darum gebeten, vor den Kirchen keine Gruppen zu bilden. So soll das Ansteckungsrisiko minimiert werden.

  • Die ursprünglich geplanten Feiertagsgottesdienste der evangelischen Gemeinde:
  • 24. Dezember: Johanneskirche: 14, 15.30, 17.30 und 23 Uhr; Friedenskirche: 15, 17.30 und 23 Uhr; 25. Dezember: Johanneskirche: 11 und 15 Uhr; 26. Dezember: Johanneskirche: 9.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion

Kommentare