Christus König

Die „Sternfahrer“ informieren

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Zum Auftakt der Sternsingeraktion besuchen die Sternfahrer der katholischen jungen Gemeinde (KJG) Münster am Samstag, 3. Dezember, von 10 bis 12.30 Uhr die Gemeinde Christus König.

Die Sternsinger erfahren spielerisch Neues über die Heiligen Drei Könige, aber auch über Kenia, Beispielland der Aktion 2017. Im Nordwesten des Landes werden die schwerwiegenden Folgen der Veränderungen des Weltklimas für Menschen gut sichtbar. Länger werdende Dürreperioden beeinträchtigen das Leben der Menschen, die fast ausschließlich von der Landwirtschaft leben.

„Wir freuen uns, dass wir einen der 20 Termine für das Bistum ergattern konnten“, sagt Nicole Ulbig, die die Sternsinger-Aktion koordiniert. Im Anschluss findet im Pfarrheim das Anprobieren der Kostüme statt. Die Sternsinger ziehen nach dem Aussendungsgottesdienst am Samstag, 7. Januar, um 9.30 Uhr durch die Gemeinde. Wer in den letzten Jahren den Besuch gewünscht hat, wird auch diesmal besucht. Anmeldeformulare gibt es in der Kirche und im Pfarrbüro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Sebel erhält den „Panikpreis 2019“ - Auftritt mit Udo Lindenberg
Sebel erhält den „Panikpreis 2019“ - Auftritt mit Udo Lindenberg
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene

Kommentare