AfD-Bürgermeisterkandidat Andreas Ranz steht in seinem Garten.
+
Tritt bei der Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick als Bürgermeisterkandidat der Alternative für Deutschland (AfD) an: Andreas Ranz.

Nachgefragt

Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick: Fünf Fragen an Bürgermeisterkandidat Andreas Ranz (AfD)

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Bei der Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick wird auch über das Amt des Bürgermeisters abgestimmt. Wir stellen allen Kandidaten im Voraus fünf Fragen. Heute: Andreas Ranz (AfD).

  • Am 13. September stimmen die Wählerinnen und Wähler bei der Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick auch über das Amt des Bürgermeisters ab.
  • Wir stellen im Voraus allen Kandidatinnen und Kandidaten dieselben fünf Fragen.
  • Heute im „Fragenhagel": Andreas Ranz von der Alternative für Deutschland (AfD).

Die NRW-Kommunalwahl rückt immer näher - und mit ihr auch die Abstimmung über das Bürgermeisteramt in Oer-Erkenschwick. Um Ihnen einen besseren Überblick zu geben, stellen wir allen Kandidatinnen und Kandidaten im Voraus dieselben fünf Fragen.

Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick: Das ist BM-Kandidatr Andreas Ranz

Heute stellt sich AfD-Bürgermeisterkandidat Andreas Ranz unseren Fragen.

Die untere Stimbergstraße bietet ein desolates Bild. Wie wollen Sie die Situation verbessern?
Leerstände werde ich mit einer aktiven Wirtschaftspolitik, einer Kombination von hoher Eigeninitiative der zuständigen Mitarbeiter sowie meiner Person, in Verbindung mit der Nutzung von Förderprogrammen, reduzieren. Ich setze dabei auf den Fachhandel anstelle von Billigmärkten und Dönerbuden. Augenscheinlich unattraktive Gebäudeflächen könnten vorübergehend mit „Wandmalereien“ im Rahmen von Künstlerwettbewerben gestaltet werden.

Wie wollen sie die Stadt für Radfahrer attraktiver machen?
Die Basis stellt für mich das Mobilitätskonzept dar: Netzlücken schließen, Verbindung Alte-Zechenbahn-König-Ludwig-Trasse, Fahrradstraßen ausweisen, Radpendlerrouten mit Nachbarstädten herausbilden. Gute Beschilderungen und Markierungen; Fahrradstationen in der City und an der Haard.

Wie wollen Sie mehr Angebote für Jugendliche schaffen?
Indem ich die Kinder und Jugendlichen selbst danach befrage. Schüler könnten über ihre Schulen Ideen sammeln; Rat sowie Verwaltung würden dann über die Umsetzung entscheiden.

Aufregerthema Straßenbaubeiträge: Wie wollen Sie damit umgehen?
Ich bin für die Abschaffung! Sofern das Land das noch nicht umsetzt, werden wir alle Baumaßnahmen aussetzen, sofern das risikofrei für die Bürger möglich ist.

Welche Lehren sollte die Stadt aus der Coronakrise ziehen?
In ähnlichen Situationen sollte man Eltern durch Betreuung ihrer Kinder entlasten. Für das Lernen zu Hause müssen Geräte und leistungsstarke Internetzugänge zur Verfügung gestellt werden. In öffentlichen Gebäuden sollten auf Dauer Desinfektionsmittel eingesetzt sowie zur Versorgung der Bürger Masken und Hygieneartikel bevorratet werden.

Mehr über die Kandidatur von Andreas Ranz lesen Sie in der Printausgabe sowie im E-Paper der Stimberg-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brand im Bethel-Wohnheim - Feuerwehr rückt zum Ziegeleitor aus
Brand im Bethel-Wohnheim - Feuerwehr rückt zum Ziegeleitor aus
Brand im Bethel-Wohnheim - Feuerwehr rückt zum Ziegeleitor aus
Altenpfleger auf dem Arbeitsmarkt gefragt
Altenpfleger auf dem Arbeitsmarkt gefragt
Altenpfleger auf dem Arbeitsmarkt gefragt
Verträge für Sozialarbeiter laufen aus
Verträge für Sozialarbeiter laufen aus
Verträge für Sozialarbeiter laufen aus
Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert
Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert
Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert
Stimbergstraße in Oer-Erkenschwick: Polizei-Spezialkräfte zünden Blendgranate und stürmen Mehrfamilienhaus
Stimbergstraße in Oer-Erkenschwick: Polizei-Spezialkräfte zünden Blendgranate und stürmen Mehrfamilienhaus
Stimbergstraße in Oer-Erkenschwick: Polizei-Spezialkräfte zünden Blendgranate und stürmen Mehrfamilienhaus

Kommentare