Auch in Oer-Erkenschwick findet am 13. September die Kommunalwahl statt.
+
Auch in Oer-Erkenschwick findet am 13. September die Kommunalwahl statt.

Rathaus früher erreichbar

Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick: Alles Wissenswerte zu den fünf Abstimmungen am 13. September

  • Regine Klein
    vonRegine Klein
    schließen
  • Jörg Müller
    Jörg Müller
    schließen

Auch in Oer-Erkenschwick findet am 13. September die Kommunalwahl statt. Wir geben einen Überblick über Kandidaten und alles Wissenswerte zu den fünf Abstimmungen.

  • Auch in Oer-Erkenschwick wird am 13. September bei den Kommunalwahlen abgestimmt.
  • Unter anderem werden Stadtrat und Bürgermeister neu gewählt.
  • Es stehen jetzt alle Kandidatinnen und Kandidaten fest.

Update, 6. September, 10.55 Uhr: Am Wahlsonntag, 13. September, sind Mitarbeiter des Rathauses schon ab 7 Uhr telefonisch untere 02368 / 69 10 zu erreichen. Das teilt die Erste Beigeordnete der Stadtverwaltung Oer-Erkenschwick, Gabriele Langemeier-Conrad, in ihrer Funktion als Wahlleiterin mit. „Wer sich unsicher ist, ob er im Wählerverzeichnis steht, oder in welchem Wahllokal er seine Stimme abgeben kann, der kann sich bereits ab Montag täglich an unsere Kollegin Anika Windeck unter Telefon 02368 / 69 12 37 wenden“, sagt die Wahlleiterin. Das gelte insbesondere für diejenigen Wahlberechtigten, die versehentlich keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben.

Update, 5. September, 10 Uhr: Am 13. September ist Kommunalwahl. Wir stelen Ihnen die Bürgermeisterkandidaten für Oer-Erkenschwick vor - heute Carsten Wewers (CDU).

Update, 2. September, 10 Uhr: Am 13. September ist Kommunalwahl. Wir stelen Ihnen die Bürgermeisterkandidaten für Oer-Erkenschwick vor - heute Christian Wegner (Bündnis 90/Die Grünen).

Update, 29. Augustr, 17.50 Uhr: Am 13. September ist Kommunalwahl. Wir stellen Ihnen die Bürgermeisterkandidaten für Oer-Erkenschwick vor - heute Sebastian Schroer (DIE PARTEI).

Update, 29.. August, 15.44 Uhr: Darf der Bürgermeister auf einem Feld an der Stadtgrenze, das auf Recklinghäuser Gebiet liegt, im Kommunalwahlkampf plakatieren? Auf dem Oerweg ist das der Fall, dort ist in Höhe des Hofes Schürmann ein Plakat mit dem Konterfei von Carsten Wewers (CDU) angebracht worden. Das ist nach Auskunft der Pressestelle der Recklinghäuser Stadtverwaltung nicht zu beanstanden..

Update, 26. August, 14.57 Uhr: Am 13. September ist Kommunalwahl. Wir stellen Ihnen die Bürgermeisterkandidaten für Oer-Erkenschwick vor - heute Andreas Ranz von der AfD.

Update, 25. August, 14.10 Uhr: Das Briefwahlbüro im Rathaus in Oer-Erkenschwick ist erst seit einer Woche geöffnet. Bis Montagmittag haben vier Mitarbeiterinnen im großen Sitzungssaal schon 2990 Briefwahlanträge bearbeitet, davon wurden allein 1357 online gestellt. Briefwahlunterlagen können Wahlberechtigte noch bis zum 11. September im Briefwahlbüro im Rathaus beantragen. Online schließt sich das Fenster für den Briefwahlantrag für die Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick schon am 9. September um 23.59 Uhr. Gleiches gilt für Briefwahlanträge, die per Post an die Stadt geschickt werden. Sie sollten am Mittwoch vor dem Wahltag in einen Postbriefkasten gesteckt werden, der noch am selben Tag geleert wird. Dann können die Anträge noch bearbeitet und rechtzeitig die Briefwahlunterlagen rausgeschickt werden. Wer seinen roten Wahlbrief mit den fünf Stimmzetteln per Post abschicken will, der sollte das spätestens am Donnerstag, 10. September tun.

Update, 24. August, 13.54 Uhr: Am 13. September ist Kommunalwahl. In Text und Video stellen wir Ihnen die Bürgermeisterkandidaten aus Oer-Erkenschwick vor: Josef Oeinck von „Die Linke“ und Werner Lill von der UBP.

Update, 16. August, 15.12 Uhr: Wir stellen Ihnen ab sofort alle Bürgermeisterkandidaten vor. Den Anfang macht Peter Heuschneider von der Bürgervereinigung (BOE).

Update, 16. August, 13.06 Uhr: Das Briefwahlbüro im Sitzungssaal des Rathauses in Oer-Erkenschwick ist für die Öffentlichkeit erst am Dienstag, 18. August, zugänglich. „Das Team ist zwar bereits ab Montag vor Ort, arbeitet dann aber erst einmal die bereits eingegangenen Briefwahlanträge ab“, erklärt der städtische Pressesprecher Peter Raudszus. Im Briefwahlbüro gelten die Corona-Schutzmaßnahmen. Natürlich stehe das Wahlteam jedem persönlich zur Seite, der die direkte Hilfe im Wahlverfahren benötigt. Raudszus appelliert jedoch an die Bürger: „Wer kann, der sollte die Möglichkeit nutzen, online oder per Post die Briefwahlunterlagen anzufordern.“ Das vermeide gerade in der Corona-Krise unnötige Wartezeiten.

Wahlergebnisse werden in Oer-Erkenschwick nicht öffentlich präsentiert

Update, 8. August, 17.33 Uhr: In fünf Wochen findet die Kommunalwahl statt. Im Vergleich zu früheren Jahren wird es aber am 13. September keine öffentliche Präsentation der Wahlergebnisse in der Stadthalle geben. Grund sind die Corona-Schutzverordnungen.

Update, 3. August, 15.05 Uhr: Der Wahlausschuss des Stadtrates hat getagt und grünes Licht für die Kandidaten der Parteien und Wählergemeinschaften für die Kommunalwahl am 13. September in Oer-Erkenschwick gegeben. Und das sind nun die offiziellen Bürgermeister-Kandidaten:

1. Amtsinhaber Carsten Wewers (CDU) 

2. Christian Wegner (Bündnis 90/Die Grünen) 

3. Josef Oeinck (Die Linke) 

4. Andreas Ranz (AfD) 

5. Peter Heuschneider (BOE) 

6. Sebastian Schroer (Die PARTEI) 

7. Werner Lill (UBP) 

Und diese Kandidaten besetzen aussichtsreiche Plätze auf den Reservelisten: 

SPD: Peter Duscha, Hannes Kemper, Brigitte Kohl, Bärbel Guttmann, Ulrich Falk, Gerti Straub, Mattis Falk, Kristiane Walde, Leon Werker und Shoaiub Nazir. 

CDU: Carsten Wewers, Lars Ehm, Martina Eißing, Dominic Colloff, Christina Hinz, Annegret Biernacki, Ulrike Cornelius, Harry Schroer, Frank Tavornik, Hildegard Jäger-Kettler. 

Grüne: Silke Krieg, Armin Ziesmann, Heike Doradzillo-Gehmeyr, Christian Wegner, Robin Conrad. 

Die Linke: Regine Weigandt, Josef Oeinck, Waltraud Henzel, Normann Stahl, Stephanie Zorg-Klingler. 

BOE: Karl-Heinz Rusche, Peter Heuschneider, Thomas Drögehoff, Philip Ludbrock, Alexander Auge. 

UWG: Helmut Lenk, Ursula Weissenbacher, Anja Wiese, Rainer Lewe, Sylvia Schmelzer. 

UBP: Werner Lill, Markus Teigeler, Ulrike Kügler, Manfred Kochanek, Markus Grabs. 

FDP: Dr. Christian Leson, Manfred Witthus, Jens Artschwager, Heinz-Jürgen Konodaj, Lasse Penning. 

AfD: Andreas Ranz, Carsten Hempel, Ralf Bothe, Klaus Mathwig, Dieter Nahler. 

Die PARTEI: Sebastian Schroer, Annemarie Krieg, Damina Galle, Raphael Kentrup, Patric Rappenberg.

Die Briefwahl beginnt in Oer-Erkenschwick ab Montag, 17. August, im Sitzungssaal des Rathauses. Die eigentliche Wahl ist am Sonntag, 13. September. Jeder Wahlberechtigte hat diesmal fünf Stimmen. Gewählt wird das Ruhrparlament, der Landrat, der Kreistag, der Bürgermeister und der Stadtrat. Sollte bei der Bürgermeisterwahl keiner der sieben Bewerber an Anhieb mehr als 50 Prozent der Stimmen holen, erfolgt zwei Wochen später eine Stichwahl.

Update, 29. Juli, 14.22 Uhr: Die Frist ist abgelaufen, die Vorschlagslisten sind geschlossen. Dem Wahlamt der Stadt Oer-Erkenschwick liegen sieben Kandidatenvorschläge für das Bürgermeisteramt vor. Zehn Parteien buhlen um Stimmen für die Sitze im Stadtrat. Das Wahlamt hat keine Bedenken gegen die eingereichten Wahlvorschläge. Die letztliche Entscheidung über die Zulassung fällt aber der Wahlausschuss des Stadtrates in seiner Sitzung am Donnerstag, 30. Juli, ab 16 Uhr in der Stadthalle. 

Update, 24. Juli, 15.07 Uhr: Im Vorfeld der Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick hat eine Partei aus Oer-Erkenschwick das Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen angerufen. Sie will mehr Wahlplakate aufstellen dürfen. Das Schreiben ging am 22. Juni beim Ordnungsamt ein: 40 Wahlplakate möchte die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG), die bei der Kommunalwahl 2014 exakt 5,22 Prozent der Wählerstimmen und damit zwei der 36 Sitze im Stadtrat in Oer-Erkenschwick erlangte, im Stadtgebiet aufstellen. Sieben Tage später kam das „Nein“ aus dem Rathaus und die Genehmigung für „nur“ 20 solcher Werbeflächen. Diese "Verfügung" des Ordnungsamtes will die UWG per einstweiliger Anordnung durch das Verwaltungsgericht aufheben lassen.

Update, 17. Juli, 8.07 Uhr: Der Wahlausschuss des Rates der Stadt Oer-Erkenschwick tagt am Donnerstag, 30. Juli. Bei diesem Termin werden die von den Parteien eingereichten Wahlvorschläge überprüft. Erst nach dieser Sitzung steht fest, welche Kandidaten zur Wahl zugelassen sind. Dagegen ist schon jetzt klar, wo die Wähler aus Oer-Erkenschwick wählen dürfen. Denn wegen der Corona-Pandemie musste die Liste der Wahllokale in Oer-Erkenschwick geändert werden.

Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick: Jetzt ist der siebte Bürgermeister-Kandidat bekannt

Update: 16. Juli, 12.20 Uhr: Jetzt steht auch der siebte Bürgermeister-Kandidat für Oer-Erkenschwick fest. Die AfD schickt mit Andreas Ranz ihren bisherigen Fraktionsvorsitzenden ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus. Ranz wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit als Bürgermeisterkandidat aufgestellt.

Unter anderem dürfen die Wahlberechtigten in Oer-Erkenschwick am 13. September den Stadtrat neu wählen. Und auch der Bürgermeister wird neu gewählt. 

Zwar dürfen Wahlvorschläge zur Kommunalwahl aufgrund der Coronavirus-Pandemie in diesem Jahr später (bis 28. Juli) eingereicht werden. Die meisten Kandidatinnen und Kandidaten in Oer-Erkenschwick stehen jedoch bereits fest. 

Kommunalwahl in Oer-Erkenschwick: Diese Parteien wollen in den Stadtrat einziehen

Bisher haben diese Parteien und Wählergemeinschaften öffentlich eine Kandidatur für den Rat angekündigt:

  • SPD
  • CDU
  • Bündnis90/Grüne
  • Die Linke
  • BOE
  • UWG
  • FDP
  • Die PARTEI
  • UBP
  • AfD

Kommunalwahl NRW 2020 in Oer-Erkenschwick: Das sind die Bewerber/innen um das Amt des Bürgermeisters

Eine Kandidatur für das Bürgermeisteramt haben bislang folgende Bewerber angekündigt:

  • Carsten Wewers (CDU/Amtsinhaber)
  • Christian Wegner (Grüne)
  • Peter Heuschneider (BOE)
  • Josef Oeinck (Linke)
  • Sebastian Schroer (Die PARTEI)
  • Werner Lill (UBP)
  • Andreas Ranz (AfD)

Alle weiteren Informationen rund um die Kommunalwahl am 13. September in Oer-Erkenschwick finden Sie gebündelt hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Zahl der Neuinfektionen und der Inzidenzwert steigen wieder an
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Zahl der Neuinfektionen und der Inzidenzwert steigen wieder an
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Zahl der Neuinfektionen und der Inzidenzwert steigen wieder an
Schulaufgaben gibt es sogar im Fach Sport - so läuft der Distanzunterricht in den achten Klassen
Schulaufgaben gibt es sogar im Fach Sport - so läuft der Distanzunterricht in den achten Klassen
Schulaufgaben gibt es sogar im Fach Sport - so läuft der Distanzunterricht in den achten Klassen
Nach drei Jahren verschwindet der Wildwuchs an der Ewaldstraße - das passiert jetzt auf dem Baugrundstück
Nach drei Jahren verschwindet der Wildwuchs an der Ewaldstraße - das passiert jetzt auf dem Baugrundstück
Nach drei Jahren verschwindet der Wildwuchs an der Ewaldstraße - das passiert jetzt auf dem Baugrundstück
Sternsinger in Oer-Erkenschwick: So viel Geld hat die Aktion trotz Corona bislang eingebracht
Sternsinger in Oer-Erkenschwick: So viel Geld hat die Aktion trotz Corona bislang eingebracht
Sternsinger in Oer-Erkenschwick: So viel Geld hat die Aktion trotz Corona bislang eingebracht
Bessere Tourismus-Werbung: Soll und kann Oer-Erkenschwick zu einer Hansestadt werden?
Bessere Tourismus-Werbung: Soll und kann Oer-Erkenschwick zu einer Hansestadt werden?
Bessere Tourismus-Werbung: Soll und kann Oer-Erkenschwick zu einer Hansestadt werden?

Kommentare