Ordnungsamts-Mitarbeiter aus Oer-Erkenschwick machen vor der Haardschule in dieser Woche auf richtiges Verhalten aufmerksam.
+
Nicht vor dem Eingang parken! Ordnungsamts-Mitarbeiter aus Oer-Erkenschwick machen, wie hier vor der Haardschule, in dieser Woche auf richtiges Verhalten aufmerksam.

Grundschule

Kontrollwoche an den Schultoren - Ordnungsamt will in Oer-Erkenschwick Eltern sensibilisieren

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Das Ordnungsamt kontrolliert in dieser Woche vor den vier Grundschulen. Denn vor den Schultoren in Oer-Erkenschwick herrscht kurz vor Unterrichtsbeginn ein wildes Durcheinander.

  • Das Ordnungsamt kontrolliert in dieser Woche vor den Grundschulen
  • Am ersten Tag herrscht noch Ruhe
  • Eltern sollen sensibilisiert werden

Autos parken kreuz und quer, oft wird dann auch mal davon gesprochen, dass so manche Eltern gerne bis ins Klassenzimmer hineinfahren würden. Das Ordnungsamt ist daher in dieser Woche an allen vier Grundschulen vor Ort und nimmt sogenannte Schwerpunktkontrollen vor. Im Gegensatz zur Polizei sind den Mitarbeitern aber manchmal die Hände gebunden. Es geht vornehmlich um Aufklärung.

Kontrolltag in Oer-Erkenschwick beginnt ruhig

„Wir wollen die Eltern sensibilisieren und darauf aufmerksam machen, nur an markierten Parkplätzen ihre Kinder aussteigen zu lassen“, sagt Ordnungsamts-Mitarbeiter Dennis Wanjura, als er mit seiner Kollegin Jennifer Wegmann das Verkehrsgeschehen an der Haardschule in Oer-Erkenschwick beobachtet. Der Tag fängt für die beiden ruhig an, um 7.37 Uhr wird erstmals ein Autofahrer ermahnt, im verkehrsberuhigten Bereich etwas langsamer zu fahren. „Vor einem Jahr ist hier mal jemand mit mehr als 40 km/h durchgedüst“, erinnert sich Wanjura.

Auch Corona ist bei Kontrolle in Oer-Erkenschwick Thema

Das erlaubt sich diesmal niemand – die leuchtenden Westen scheinen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. Überhaupt ist der erste Tag der Schwerpunktkontrolle von Ruhe auf der Straße geprägt, sodass sich die Ordnungshüter auch anderen Themen widmen können – Corona lässt grüßen und auch die Maskenpflicht ist an den Schulen Thema. „Achten Sie bitte auf etwas mehr Abstand“, impft Wanjura Eltern am Schulhofzaun ein. Um 7.58 Uhr rauscht indes noch eine Mutter, parkt vor dem Lehrerparkplatz und lässt zwei Kinder aussteigen. Als sie darauf angesprochen wird, folgt schnelle Einsicht. „Kommt nicht wieder vor“, sagt sie – und fährt weiter. Im Schritttempo…

Kommentar von Jochen Börger

Vorhersage gefällig? Wenn Ende dieser Woche die Ergebnisse der Schwerpunktkontrollen vorliegen, gibt es folgendes Ergebnis. Der Großteil von Eltern hat sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten, nur in vereinzelten Fällen wurde falsch geparkt. Klar, wenn man Polizisten oder Ordnungsamt-Mitarbeiter vor einem Schulgebäude schon von weitem sieht, dann werden alle vorsichtig. Aber die Problematik ist damit nicht aus der Welt. Und ausschließlich Eltern können mit daran arbeiten, dass es zwischen 7.50 und 8 Uhr nicht zum Chaos kommt. Man muss nicht immer bis zum Eingangstor vorfahren. Kinder an einem sicheren, zentralen Ort aussteigen zu lassen und sie mit Freunden ein paar Schritte Richtung Schule gehen zu lassen, so kann man auch in den Tag starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuesten Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuesten Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuesten Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Aus Rot mach Grün - das soll sich beim SV Titania verändern
Aus Rot mach Grün - das soll sich beim SV Titania verändern
Aus Rot mach Grün - das soll sich beim SV Titania verändern
Tomaten und Paprika von der Halde in Oer-Erkenschwick - dagegen formiert sich Widerstand
Tomaten und Paprika von der Halde in Oer-Erkenschwick - dagegen formiert sich Widerstand
Tomaten und Paprika von der Halde in Oer-Erkenschwick - dagegen formiert sich Widerstand
Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert
Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert
Polizei und Feuerwehr an der Aue in Oer-Erkenschwick im Einsatz - das ist dort passiert
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der Infizierten steigt weiter an
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der Infizierten steigt weiter an
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der Infizierten steigt weiter an

Kommentare