+
1969 wurde das Maritimo-Freibad als Freizeitstätte Stimbergpark eröffnet und galt als Vorläufer des späteren Revierparks. Jetzt soll es abgerissen und komplett neu gebaut werden.

Neubau ist in Planung

Maritimo-Freibad bleibt geschlossen

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Freibäder in der Umgebung erwarten am Wochenende bei Temperaturen von bis zu 30 Grad den ersten Besucheransturm der noch jungen Freiwasser-Saison. Das 50 Jahre alte Maritimo-Freibad bleibt allerdings geschlossen. Die Schließung betrifft nur das Freibad. Das Maritimo-Freizeitbad sowie der überregional beliebte Sauna- und Wellnessbereich bleiben wie gewohnt geöffnet.

Aktuell arbeitet die städtische Bädergesellschaft an der Vorbereitung für die Erstellung eines Abriss- und Entsorgungskonzeptes für das Freibad. Das Konzept soll von einem Fachingenieurbüro erstellt werden. Der entsprechende Auftrag wird noch in diesem Monat vergeben. "Unser Zeitplan sieht vor", dass der Abriss des Freibades noch in diesem Jahr beendet sein wird", sagt Stadtkämmerer Heinz Schnettger.

Über die weiteren Planungen und insbesondere darüber, was neu gebaut und wie mit dem Maritimo-Freizeitbad weiteer verfahren wird, darüber berichten wir im Laufe des Tages ausführlich an dieser Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare