Die Grünen-Politikerin Silke Krieg
+
Silke Krieg: Die Grünen-Politikerin aus Oer-Erkenschwick berät die neue Oberbürgermeisterin der Kaiserstadt

Neue Aufgabe

Silke Krieg in Aachen - deshalb arbeitet die Grünen-Politikerin aus Oer-Erkenschwick dort im Rathaus

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Die Grünen-Politikerin Silke Krieg arbeitet künftig auch im Rathaus der Stadt Aachen. Dort hat die 55-Jährige aus Oer-Erkenschwick eine neue Aufgabe übernommen.

Bereits während des Kommunalwahlkampfes im Vorfeld des 13. September hat Silke Krieg (55), Rats- und Kreistagsmitglied von Bündnis 90/Die Grünen, die parteilose Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt in der Kaiserstadt Aachen, Sibylle Keupen (57), unterstützt. Jetzt wurde Silke Krieg aus Oer-Erkenschwick in das Referententeam der vor wenigen Tagen in ihr Amt eingeführten Verwaltungschefin berufen.

Politikerin aus Oer-Erkenschwick wird OB-Referentin

„Ich übernehme die Aufgabe einer Referentin für strategische Kommunikation im Team von Sibylle Keupen“, bestätigt die Oer-Erkenschwickerin. Silke Krieg, die in den vergangenen elf Jahren stellvertretende Bürgermeisterin von Oer-Erkenschwick war, ist seit vielen Jahren freiberuflich als Coach für Kommunikation und Führungskräfte tätig. Journalistische Erfahrungen hat sie über viele Jahre bei einer regionalen Tageszeitung und beim Fernsehsender RTL gesammelt.

Es bleibt genügend Zeit für politische Arbeit in Oer-Erkenschwick

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe“, sagt Silke Krieg. Drei Tage in der Woche wird sie zukünftig in Aachen präsent sein. So bleibt dann Zeit für die politische Arbeit in Oer-Erkenschwick und im Kreistag. Denn die Mitbegründerin des Ortsverbandes des Bündnisgrünen in Oer-Erkenschwick ist stellvertretende Vorsitzende der siebenköpfigen Ratsfraktion und auch stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Kreistagsfraktion. In ihrer neuen Funktion in Aachen unterstützt sie die Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen im Kontakt zur Wirtschaft, zur Politik und intern zu den Mitarbeitern. Und davon hat die Kaiserstadt Aachen im Dreiländereck Deutschland, Belgien und den Niederlanden immerhin 5600. In Oer-Erkenschwick, wo jetzt der traditionelle Nikolausumzug abgesagt werden musste, sind es nur gut 300.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

IHK hat die Passanten in Oer-Erkenschwick gezählt - das ist das niederschmetternde Ergebnis
IHK hat die Passanten in Oer-Erkenschwick gezählt - das ist das niederschmetternde Ergebnis
IHK hat die Passanten in Oer-Erkenschwick gezählt - das ist das niederschmetternde Ergebnis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Infektionszahlen steigen weiter - eine weitere Tote
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Infektionszahlen steigen weiter - eine weitere Tote
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Infektionszahlen steigen weiter - eine weitere Tote
Thomas Piontek (21) bekam als kleiner Junge von Papa ein Laubsäge - das ist daraus geworden
Thomas Piontek (21) bekam als kleiner Junge von Papa ein Laubsäge - das ist daraus geworden
Thomas Piontek (21) bekam als kleiner Junge von Papa ein Laubsäge - das ist daraus geworden
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Stadt fordert Wege an renaturierten Bachläufen
Stadt fordert Wege an renaturierten Bachläufen
Stadt fordert Wege an renaturierten Bachläufen

Kommentare