+
Zu sechs Städten unterhält Oer-Erkenschwick zum Teil schon seit Jahrzehnten partnerschaftliche Beziehungen. Die meisten Freundeskreise haben sich jedoch bereits aufgelöst.

Neuer Partnerschaftsverein

Türkischer Freundeskreis hat sich aufgelöst

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Deutsch-Türkische Freundeskreis (DTF) existiert nicht mehr. Gut 13 Jahre nach seiner Gründung haben die Teilnehmer einer außerordentlichen Versammlung einstimmig für die Auflösung votiert.

„Das Ende des Vereins hat nichts mit der aktuellen politischen Situation in der Türkei zu tun“, erläutert Ex-Vorsitzender Achim Menge, der jetzt das Vereinsvermögen als Liquidator verwaltet. „Vielmehr hat der Vorstand diesen Schritt bereits im vergangenen Herbst vorgeschlagen. Denn das Mitgliederinteresse ist immer geringer geworden“, sagt Menge.

Hinzu kommt, dass es so gut wie kaum noch Kontakte in die türkische Partnerstadt Oba gibt. Oba ist bekanntlich vor einigen Monaten nach Alanya eingemeindet worden. Im Alanya-Rathaus müssen nun mehr als 20 Städtepartnerschaften „verwaltet“ werden.

Ebenso einstimmig haben die DTF-Mitglieder beschlossen, das Vereinsvermögen dem noch zu gründenden neuen Verein zur Pflege der Städtepartnerschaften und zur Unterstützung der „Spiele der Freundschaft“ zukommen zu lassen.

Der neue Verein soll künftig an die Stelle der bereits aufgelösten slowenischen und türkischen Freundeskreise sowie des sich in Auflösung befindlichen französischen Freundeskreises treten. Mitarbeiten wollen auch Vertreter des Deutsch-Englischen Freundeskreises (DEF), der zukünftig aufgrund seiner regelmäßig in die Partnerstadt North Tyneside gepflegten Kontakte selbstständig weiter arbeiten will.

Ein erstes Gespräch zur Gründung des neuen Partnerschaftsvereins hat unter Leitung von Bürgermeister Carsten Wewers, seinem Vorgänger Achim Menge und Vertretern der (Ex-)Freundeskreise bereits stattgefunden. Als möglicher Vorsitzender des neuen Vereins ist Achim Menge im Gespräch.

In diesem Jahr finden zu Pfingsten die „Spiele der Freundschaft“ in der slowenischen Partnerstadt Kocevje statt. Dabei treten Jugendteams aus allen Partnerstädten gegeneinander an. Ausrichter der Wettkämpfe 2019 ist Oer-Erkenschwick.

Einsatzbefehl kurz nach dem Fall der Mauer: "Kocht Gulaschsuppe! Soviel wie möglich!".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Greta resigniert bei Klimakonferenz: „Wir haben nichts erreicht“
Greta resigniert bei Klimakonferenz: „Wir haben nichts erreicht“
Heimspiele für RWE und FC 26 - die anderen Kreisligisten  müssen am letzten Spieltag reisen
Heimspiele für RWE und FC 26 - die anderen Kreisligisten  müssen am letzten Spieltag reisen
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Neuer GroKo-Streit vorprogrammiert: SPD-Parteitag stellt sich gegen Altmaier-Plan 
Neuer GroKo-Streit vorprogrammiert: SPD-Parteitag stellt sich gegen Altmaier-Plan 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare