Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen 23-jährigen Mann aus Oer-Erkenschwick überfallen.
+
Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen 23-jährigen Mann aus Oer-Erkenschwick überfallen.

Polizei sucht Zeugen

Raubüberfall in Oer-Erkenschwick - das hat sich an der Ahsener Straße ereignet

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Ein 23-jähriger Mann aus Oer-Erkenschwick hat sich bei der Polizei gemeldet. Unbekannte sollen ihn an der Ahsener Straße überfallen haben.

Diesen Heimweg wird ein 23-jähriger Mann aus Oer-Erkenschwick so schnell nicht vergessen. Er hat bei der Polizei einen Raubüberfall angezeigt, bei dem er verletzt wurde. Nach Polizeiangaben musste er sogar im Krankenhaus behandelt werden.

Oer-Erkenschwick: Unbekannte fordern Bargeld

Wie die Polizei weiter berichtet, gab der junge Mann an, auf seinem Heimweg gegen 0.55 Uhr an der Ecke Ahsener-/Buschstraße in Oer-Erkenschwick von einem unbekannten Mann aufgefordert worden zu sein, ihm Bargeld zu geben. Nachdem der 23-Jährige antwortete, kein Geld zu haben, kam ein zweiter Täter dazu. Einer der beiden habe ihn dann geschlagen, woraufhin sich der 23-Jährige wehrte und die Täter schließlich flüchteten. Nach Angaben des jungen Mannes müsste auch einer der Täter im Gesicht verletzt sein.

Täter aus Oer-Erkenschwick werden wie folgt beschrieben

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: 1. 1,80 Meter groß, kurze Haare, helle Hose, dunkles Oberteil. 2. ebenfalls 1,80 Meter groß, langes Haar zum Zopf gebunden, Vollbart, helle Hose, dunkles Oberteil. Wer Angaben zu dem Überfall machen kann, meldet sich beim zuständigen Kriminalkommissariat unter der Telefonnummer 0800/2361 111. Ein vergleichbarer Überfall ereignete sich in Oer-Erkenschwick erst im September.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun

Kommentare