+
Nach dem Überfall am Horneburger Friedhof sucht die Polizei Zeugen

Update

30-Jährige belädt am Friedhof ihr Auto - plötzlich springen zwei Männer auf sie zu

  • schließen
  • Regine Klein
    Regine Klein
    schließen

Diesen Friedhofsbesuch wird eine Frau (30) aus Oer-Erkenschwick nie vergessen. Sie belädt im Anschluss ihr Auto - plötzlich springen zwei Männer auf sie zu.

Update, Samstag, 3. August 2019: 8.34 Uhr:

Die beiden Täter sind immer noch auf der Flucht. Die Polizei sucht nach ihnen und hofft weiterhin auf Zeugenhinweise, die zur Ergreifung der beiden Männer führen.

Unser Erstbericht von Freitag, 2. August 2019, 16.11 Uhr

Ohne Vorwarnung reißen die beiden Männer der Frau die Handtasche von der Schulter und rennen weg. Die Oer-Erkenschwickerin kann noch beobachten, wie die Räuber vom Parkplatz des Südfriedhofs in Datteln-Horneburg über die Hochfeldstraße in Richtung Kreisverkehr flüchten. Dann verlor die Frau die Täter aus den Augen.

Frau aus Oer-Erkenschwick beschreibt einen Täter

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Raubüberfall am Freitag gegen 12 Uhr. Laut Beschreibung der 30-Jährigen aus Oer-Erkenschwick haben beide Täter eine etwas dunklere Hautfarbe. Der Haupttäter ist extrem dünn und groß, bekleidet mit einer hellgrauen Jeans. Den anderen Täter konnte die Frau nicht näher beschreiben. Zeugen melden sich bei der Polizei unter der Rufnummer 08 00/2 36 11 11.

In 2018 wurden 48 Taschendiebstähle in Datteln angezeigt - das sind 30 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor.

Ein Mann hat in Gladbeck ein brennendes Tuch und eine Gasflasche in ein Büro geworfen. Nun ermittelt die Mordkommission in dem kuriosen Fall.

Im Kreis Recklinghausen könnte es am Freitag noch gewittern: Der Wetterdienst warnt.

Lesen Sie auch: In Bochum ist ein Priester Opfer eines Raubüberfalls geworden

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Taxi-Serienräuber geschnappt. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

In Gelsenkirchen hat ein Unbekannter einem Rollstuhlfahrer die Halskette entrissen.

Ein Mann aus Oer-Erkenschwick wurde mit einer Pistole bedroht.

Die Polizei Dortmund hat jedoch mit der Halbjahresbilanz 2019 angegeben, dass die Kriminalitätsrate in Dortmund gesunken ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Direktorenvilla: Was bei einem Ortstermin im Zechenwald besprochen wurde
Direktorenvilla: Was bei einem Ortstermin im Zechenwald besprochen wurde
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse

Kommentare