+
Immer noch wird Marvin K. (15) vermisst.

Update mit ersten Hinweisen

Nach "Aktenzeichen XY" - Polizei freut sich über viele Hinweise zum vermissten Marvin (15) 

  • schließen

Zuletzt hat er in einer Wohngruppe in Oer-Erkenschwick gelebt. Seit dem 11. Juni 2017 ist Marvin verschwunden. Jetzt hat "Aktenzeichen XY" den Fall gesendet.

Update vom 25. Juli 2019 um 13.28 Uhr

Wie die Polizei aus Duisburg berichtet sind im Studio in München sowie bei der Polizei Duisburg nach der Live-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" - Spezial "Wo ist mein Kind" im ZDF am Mittwochabend (24. Juli) zahlreiche Hinweise eingegangen. Die Ermittler haben jetzt alle Hände voll zu tun: Sie nehmen Kontakt zu den Zeugen auf, überprüfen die Informationen und gehen den Hinweisen nach. Ob eine heiße Spur dabei ist, muss sich erst noch zeigen. Die Polizei Duisburg bedankt sich für die Mithilfe und fragt dennoch: Wer hat Marvin (15) gesehen oder weiß, wo er sich aufhält? Hinweise nehmen das Duisburger Kriminalkommissariat 12 (Telefonnummer: 0203 280-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Unser Erstbericht vom 23. Juli 2019 um 15.10 Uhr

Der Fall des mittlerweile 15 Jahre alten vermissten Marvin K. wird am Mittwoch, 24. Juli, ab 20.15 Uhr in der Live-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ - Spezial „Wo ist mein Kind“ im ZDF ausgestrahlt. Die Familie von Marvin sowie die Duisburger Polizei sieht in dieser Sendung eine Chance, neue Hinweise aus der Bundesrepublik und auch aus dem Ausland zum Verbleib des Jungen zu bekommen.

Abschied aus der Wohngruppe in Oer-Erkenschwick

Zwei Jahre ist es her, seit Marvin aus einer Wohngruppe in Oer-Erkenschwick verschwand. Am 11. Juni 2017 gegen 10 Uhr verabschiedete sich der damals 13-Jährige bei den Erziehern, um sich angeblich mit einem Freund auf dem Berliner Platz in Oer-Erkenschwick zu treffen. Um 11.37 Uhr meldete er sich per WhatsApp bei den Mitarbeitern der Einrichtung zum letzten Mal. Seitdem ist sein Handy ausgeschaltet und er ist für niemanden mehr erreichbar. "Ich hoffe einfach, dass die bundesweite Ausstrahlung neue Hinweise bringt. Marvin wird gegen seinen Willen irgendwo festgehalten. Sonst hätte er sich längt gemeldet, um uns zu beruhigen", erklärt Marvins Mutter Manuela B. (53) gegenüber bild.de.

Fahndung läuft bundesweit und im Ausland

Die Polizei in Recklinghausen hatte seinerzeit die Vermisstenanzeige aufgenommen und mit den Ermittlungen begonnen. Da der Junge aus Duisburg stammt, wo auch seine Familie lebt, hat die örtliche Kriminalpolizei den Fall übernommen. Seitdem suchen die Ermittler mit einer bundesweiten Öffentlichkeitsfahndung nach ihm. Durch die bisherigen Medienberichterstattungen meldeten sich Zeugen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus dem niederländischen Roermond und Kärnten in Österreich, die den Jungen gesehen haben wollen. Trotzdem fehlt nach wie vor eine heiße Spur, die zu Marvin führt. Und die versucht man nun, mit der Ausstrahlung bei Aktenzeichen XY ungelöst im ZDF-Fernsehen zu finden.

Oer-Erkenschwick: Polizei nimmt Hinweise entgegen

Das Duisburger Kriminalkommissariat 12 (Telefon: 0203 / 280-0) oder auch jede andere Polizeidienststelle nehmen jederzeit Hinweise zum Aufenthalt des 15-jährigen Jungen entgegen.

Lesen Sie auch: Bei der Aufklärung eines mysteriösen Falles in Castrop-Rauxel setzt die Polizei Recklinghausen auf Hinweise von Zeugen.

Unglaublich: Im Regionalexpress 1 hat sich zwischen Dortmund und Hamm ein Mann selbst entblößt - und ist dabei gefilmt worden.

In Dortmund ist ein Mann bedroht und bestohlen worden. Der Täter konnte mit der Beute flüchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare