+
Vor Naxos legen die Teilnehmer an, um drei Qualifikations-Wettbewerbe zu bestehen – auch Anthony Karrenberg ist dabei.

32-Jähriger in Abnehmsendung

Anthony Karrenberg aus Oer-Erkenschwick - hat er das Zeug zum "The Biggest Loser"?

  • schließen

Anthony Karrenberg aus Oer-Erkenschwick macht bei TV-Abnehm-Sendung mit. Der 32-Jährige verspricht sich einen wegweisenden Schritt für sein Leben.

  • Anthony Karrenberg aus Oer-Erkenschwick nimmt an der TV-Sendung "The Biggest loser" teil.
  • Der 32-Jährige erhofft sich, professionelle Hilfe von dem TV-Format.
  • Neue Staffel beginnt am 5. Januar auf SAT.1.

Normalgewicht, das habe er noch nie gehabt, sagt Anthony Karrenberg von sich selbst.Doch sein Wohlfühlgewicht möchte der 32-Jährige aus Oer-Erkenschwick gerne erreichen – in der TV-Sendung „The Biggest Loser“. Um Gewicht zu verlieren, sei die Teilnahme zwar nicht die letzte Option – „Ich habe vorher selbst bereits 20 Kilo abgenommen“ – aber eine riesige Chance. 

Oer-Erkenschwick: Mit Disziplin zum Wunschgewicht

Anthony Karrenberg aus Oer-Erkenschwick (Startgewicht: 197 Kilo) ist einer von 34 Bewerbern, die im neuen „The Biggest Loser“-Boot-Camp auf der Insel Naxos um einen von 18 Plätzen in der Abnehmsendung kämpft. Mehr Disziplin und Durchhaltevermögen auf dem Weg zum Wunschgewicht von 115 Kilo verspricht sich der angestellte Unternehmensberater. „Ich bin 1,97 Meter groß, das erscheint mir zunächst als ein gutes Ziel.“ 

Oer-Erkenschwick: Wegweisender Schritt

Das obligatorische Vorher-Foto darf nicht fehlen. Foto: SAT.1/Arya Shirazi

Vom Abnehmcamp erhofft sich der 32-Jährige vor allem die professionelle Hilfe, um gesund abzunehmen „und tiefer zu graben, um der Ursache auf den Grund zu gehen.“ Und gestärkt zudem die Königsdisziplin zu meistern: Das Gewicht auch zu halten. Groß war die Überraschung, als die Zusage kam.

Obwohl er „jede Menge Potenzial“ mitbringe in der Sendung zu bestehen, hatte der 32-Jährige aus Oer-Erkenschwick jedoch ein mulmiges Gefühl. Er hatte die vorherigen Staffeln verfolgt. Man habe eine grobe Vorstellung von dem, was auf einen zukomme, doch verstehen könne man es erst vor Ort: „Schließlich ist es ein wegweisender Schritt für das gesamte Leben.“

„The Biggest Loser“: Start am Sonntag, 5. Januar, um 16.30 Uhr, dann immer sonntags um 17.30 Uhr in SAT.1

  • 2020 schlägt die SAT.1-Show „The Biggest Loser“ ein neues Kapitel auf: Nach acht Jahren Andalusien öffnet das Abnehm-Camp seine Pforten auf der Kykladen-Insel Naxos. Hier nehmen Camp-Chefin und Ex-Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss, Trainer Ramin Abtin und Ex-Werder-Bremen-Fußballerin Petra Arvela von den 34 Boot-Camp-Teilnehmern die 18 abnehmwilligsten Kandidaten unter ihre Fittiche. Bereits mehr als sechs Tonnen haben die Teilnehmer der vergangenen Staffeln verloren. 
  • So geht es weiter für Anthony Karrenberg aus Oer-Erkenschwick bei "The Biggest Loser".
  • Auch bei den Jungen und Mädchen der Hauptschule ist gesunde Ernährung ein wichtiges Thema.
  • Auch ein Dattelner hat bereits bei der Abnehmshow mitgemacht.
  • Darleen Pajonk ist heute - dank des Obeldicks-Programms der Vestischen Kinder- und Jugendlinik in Datteln - eine selbstbewusste junge Frau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Das erwartet Dortmund gegen wiedererstarkte Berliner
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Das erwartet Dortmund gegen wiedererstarkte Berliner
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Herten feiert den Tag des Hundes - Fotos und emotionale Geschichten von den Vierbeinern
Herten feiert den Tag des Hundes - Fotos und emotionale Geschichten von den Vierbeinern

Kommentare