+
Volles Haus am Pütt in Oer-Erkenschwick: So wie hier im Jahr 2019 ist das längst ein gewohntes Bild beim AOK-Firmenlauf.

Infos zur Anmeldung - Mit Update

10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Diese Neuerung wird es geben 

  • schließen

Der beliebte "AOK-Firmenlauf" findet auch 2020 wieder in Oer-Erkenschwick statt: Das müssen Starter jetzt für die Anmeldung wissen.  

  • Der AOK-Firmenlauf findet am 28. Mai in Oer-Erkenschwick statt.
  • Start ist um 19 Uhr auf dem ehemaligen Zechengelände.
  • Bei der Premiere waren 542 Teilnehmer unterwegs, 2020 sind rund 2000 Starts möglich.

Update vom 27. Februar, 13.12 Uhr: Die ersten Frühstarter haben sich für den „AOK-Firmenlauf“ in Oer-Erkenschwick angemeldet. Zum runden Geburtstag wartet die Großveranstaltung auch mit einigen Neuerungen auf: So wird neben der Bühne eine 15 m² große LED-Wand errichtet. Dort werden Live-Bilder vom Geschehen an der Bühne und aus dem Start-und Zielbereich übertragen. Mehr als 1500 Teilnehmer werden erwartet. Vier Starter bilden ein Team, ihre Zeiten werden zu einem Gesamtergebnis addiert. Der Spaß soll im Vordergrund stehen, die Strecke ist 5,3 Kilometer lang und führt vom Pütt Richtung Lohhäuser Berg und wieder zurück.

Spaß beim AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick

Unsere Erstberichterstattung:

5,3 Kilometer ist die Strecke lang, der Aufstieg zum Lohhäuser Berg durchaus mühevoll. Letztlich eint sie aber alle eine Erkenntnis: Der „AOK-Firmenlauf“ in Oer-Erkenschwick soll Spaß bereiten – in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal. Oer-Erkenschwick gilt wahrlich nicht als Dreh- und Angelpunkt für Großveranstaltungen, der Firmenlauf bildet aber eine Ausnahme. Am Donnerstag,28. Mai, feiert er seinen ersten runden Geburtstag. Es steht die zehnte Auflage bevor. Vier Starter bilden beim "AOK-Firmenlauf" am 28. Mai (Start 19 Uhr) ein Team. Anmeldungen sind ab dem 18. Februar online möglich unter www.firmenlauf-oe.de. Und die zehnte Auflage ist auch ein Beweis dafür, dass das Spektakel nicht mehr in den Kinderschuhen steckt. Zur Premiere im Jahr 2011 schnürten 542 Teilnehmer die Laufschuhe. Fast dreimal so viel sind es inzwischen – Tendenz steigend.

Freuen sich auf die zehnte Auflage: (v.l.) Reinhard Koßmann (AOK), Organisator Henning Prinz, Bernd Immohr (Geschäftsführer SEG), Stadtsprecher Peter Raudszus und Bürgermeister Carsten Wewers.

Oer-Erkenschwick: 2000 Starter sind möglich

„Bis zu 2000 Starter könnten wir bewältigen“, sagt Organisator Henning Prinz. Dass es einmal dazu kommen kann, er hält es für nicht ganz unrealistisch. Als 2011 der erste Firmenlauf über die Bühne ging, hatte noch niemand das ehemalige Zechengelände als Start- und Zielpunkt auf dem Zettel.

Der AOK Firmenlauf in Oer-Erkenschwick startet in die zehnte Runde | cityInfo.TV

Der AOK Firmenlauf in Oer-Erkenschwick startet in die zehnte Runde | cityInfo.TV

Im Stimbergstadion spielte die Musik, bei der Premiere mischte sich Bernd Gröne, Radsport-Olympia-Silbermedaillengewinner von Seoul 1988, ebenso unter das Laufvolk wie Ex-Fußballprofi Olaf Dressel. Stadtsprecher Peter Raudszus bedankte sich damals für die Idee und verkündete: „Das war nicht der letzte Firmenlauf. Sagen Sie es weiter, kommen Sie wieder!“

"Identifikation mit der Stadt Oer-Erkenschwick"

Und sie kamen wieder, von Jahr zu Jahr in größerer Zahl. Das sportliche Ergebnis, so betont es Prinz immer wieder, ist zweitrangig. „Die Leute sollen Spaß haben.“ Bei Auflage Nummer zwei in 2012 hatten dann auch alle Spaß.  Wie beispielsweise„Currywurst, Pommes, Mayo und Senf“, eine gesellige Truppe aus Gelsenkirchen-Erle, die sich dementsprechend verkleidete. „Mit solchen Aktionen kann manIdentifikation mit einer Stadt schaffen“, ist damals auch für Bernd Immohr, Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft, klar, dass der Firmenlauf zum Dauerlauf werden kann.

Trainingslauf schon am 7. Mai in Oer-Erkenschwick

Seit 2014 ist das ehemalige Zechengelände nun Schauplatz von Start, Zieleinlauf und anschließender großer Party. Organisator Prinz sieht keinen Grund, daran etwas zu ändern. Und auch der Kurs hat sich bewährt. Entlang der Halde geht es zur Klein-Erkenschwicker-Straße, Riedstraße, August-Schmidt-Straße und wieder zum Pütt zurück. Durchaus anspruchsvoll, derberüchtigte Lohhäuser Berg hat manche Wade zum Zwacken gebracht, wenn man völlig ungeübt das „Unternehmen Firmenlauf“ angegangen ist. Zur Vermeidung solchen Übels darf daher nicht unerwähnt bleiben, dass am7. Mai um 18 Uhr auf dem Zechengelände ein Trainingslauf stattfindet – kostenlos.

Beim AOK-Firmenlauf wird auch stets dafür gesorgt, dass die Zahl der Defibrillatoren an öffentlichen Standorten anwächst.

So ging der Firmenlauf 2019 aus.

Im Schatten des Pütts findet der Lauf statt. Dort will ein Verein den alten Förderturm retten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Video
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen

Kommentare