Auch Farben und Lacke zählen zu den Problemabfällen.
+
Auch Farben und Lacke zählen zu den Problemabfällen

Kostenfreier Service

Umweltbrummi sammelt vor Ort wieder Problemabfälle - das müssen Bürger unbedingt beachten 

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Der Umweltbrummi nimmt am Dienstag, 21. Juli, wieder Problemabfälle in den Stadtteilen an. Dabei gelten auch draußen die üblichen Corona-Auflagen. 

  • Ausgetrocknete Farbeimer gehören in den Restmüll
  • Umweltbrummi steht jeden ersten Dienstag auf dem Bauhof
  • Stadt nimmt Problemabfälle kostenlos an 

Stadtsprecher Peter Raudszus weist noch einmal ausdücklich darauf hin: „Bürger müssen am Umweltbrummi eine Mund-/Naseabdeckung tragen und auch den vorgeschriebenen Hygieneabstand einhalten.“ Abgeben können die Bürger aus Oer-Erkenschwick  den "Sondermüll" kostenfrei.

Vom Quecksilberthermometer bis zur Spraydose

 Zu den Problemabfällen zählen Quecksilberthermometer, Leuchtstoffröhren, Faserstifte, Batterien, Altmedikamente, Spraydosen, Pflege- und Reinigungsmittel sowie Farben und Lacke. Ausgetrocknete Farbeimer, Pinsel und Farbrollen gehören in den Restmüll.

Umweltbrummi steht auch auf dem Bauhof in Oer-Erkenschwick 

Jeden dritten Dienstag im Monat ist die Sammelstation vor Ort: 10 bis 10.30 Uhr Honermann-Siedlung, Sportplatz Rot-Weiß; 11 bis 11.30 Uhr in Oer an der Josefstraße; 12 bis 13 Uhr in Klein-Erkenschwick auf dem Hünenplatz; 14 bis 15 Uhr auf dem Hovelfeldweg am Stadtpark. Außerdem steht der Umweltbrummi jeden ersten Samstag im Monat von 8 bis 13 Uhr am Baubetriebshof, An der Feuerwache 10. Dort hat sich in der Corona-Krise einiges geändert.   

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wetter in NRW: Hitzewelle baut sich auf - es wird heiß
Wetter in NRW: Hitzewelle baut sich auf - es wird heiß
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen

Kommentare