+
Im Sommer war der "Brückenkopf" in Oer beinahe zugewachsen. Bald soll der Neubau erfolgen.

Plan-Vorstellung am Dienstagnachmittag

Zwei Jahre nach dem Abriss: Kreis will heute den Termin für den Brücken-Neubau verkünden

  • schließen

Vor zwei Jahren ist die Holzbrücke über der Recklinghäuser Straße in Oer abgerissen worden. Heute will die Kreisverwaltung verkünden, wann der Neubau erfolgen soll.

  • 1995 wurde die Holzbrücke in Oer eingeweiht
  • Im Herbst 2017 wurde Pilzbefall festgestellt
  • Die Brücke wurde gesperrt und später demontiert

Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist es jetzt also her, dass die Holzbrücke über der Recklinghäuser Straße in Oer abgebaut wurde. Jetzt steht fest: Der Neubau soll im nächsten Jahr erfolgen. Das hat die Recklinghäuser Kreisverwaltung so angekündigt. 

Oer-Erkenschwick: Ausschreibung ist abgeschlossen

Demnach sei die Ausschreibung des Bauvorhabens Ende Oktober dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen worden. Landrat Cay Süberkrüb will heute Nachmittag vor Ort zusammen mit Bürgermeister Carsten Wewers und dem Tiefbauchef der Kreisverwaltung, Carsten Uhlenbrock, Details zum Brückenbau bekanntgeben. 

Wir halten Sie hier nach dem Pressetermin am späten Nachmittag auf dem Laufenden.

Was in Sachen Brückenabriss und -neubau bislang geschah, können Sie hier nachlesen.

Die Freigtabe einer neuen Brücke über die Lippe in Ahsen soll erst in knapp 33 Monaten erfolgen.

Auch der Neubau und die Freigabe der Brücke am Schiffshebewerk ist seit vielen Monaten eine schier endlose Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare