Büchermarkt im evangelischen Gemeindehaus Oer-Erkenschwick
+
Organisierten mit einem ausgefeilten Schutzkonzept den Bücher- und Spielemarkt für den „Laden“: Ruth Witza (l.) und Johanna Kesten.

Dietrich-Bonhoeffer-Platz

Der Literatur-Herbst kann kommen - und dieses Hilfsprojekt profitiert

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Der Bücher- und Spielemarkt im evangelischen Gemeidehaus in Oer-Erkenschwick hat Tradition. Und stets profitiert ein Hilfsprojekt.

Dass die Corona-Pandemie den Organisatoren von vermeintlich kleineren Veranstaltungen reichlich Arbeit verschafft, wurde im evangelischen Gemeindehaus in Oer-Erkenschwick deutlich. Der Bücher- und Spielemarkt für das ökumenische Hilfsprojekt „Der Laden“ konnte durchgeführt werden. Allerdings unter klaren Vorgaben. Nach knapp 90 Minuten kamen schon 50 Besucher und deckten sich mit Lektüre ein. „Auch wenn wir diesmal nicht den kompletten Raum mit Tischen besetzen konnten, ist wieder jede Menge Literatur zusammengekommen“, berichten die Helferinnen Ruth Witza und Johanna Kesten. In 72 Kisten mit rund je 30 Büchern konnten die Literaturfreunde stöbern und sich mit Lektüre für die Herbst- und Winterzeit eindecken.

Oer-Erkenschwick: Öffnungszeiten des „Laden" ändern sich

Der Erlös aus Bücher- und Spieleverlauf wird wie immer dem „Laden“ in Oer-Erkenschwick zur Verfügung gestellt. „Wir werden wieder Lebensmittel anschaffen, um unseren bedürftigen Kunden helfen zu können“, erläutert Ruth Witza. Ab Oktober ändern sich im „Laden“ neben der Johanneskirche die Öffnungszeiten. Dann erfolgt die Warenausgabe am zweiten und vierten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr (bislang 9 bis 11 Uhr). Weiterhin erfolgt die Ausgabe anhand der Gruppenzuordnung auf dem Berechtigungsausweis (am zweiten Mittwoch = Gruppe A und am vierten Mittwoch = Gruppe B).

Neu ist jetzt parallel zur Ausgabe von Lebensmitteln die Ausgabe von Kleidung und Haushaltswaren. Diese erfolgte in der Vor-Corona-Zeit nur einmal monatlich für alle Berechtigten. Der zusätzliche Ausgabetag soll zur Entzerrung beitragen. Das Ausweis- und Beratungsbüro ist weiterhin freitags von 10 bis 12 Uhr besetzt. In Oer-Erkenschwick gibt es neben dem „Laden" jetzt auch noch ein weiteres kirchliches Hilfsprojekt. Beide stehen nicht in Konkurrenz zueinander.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der  Infizierten steigt weiter an - aber der Inzidenzwert sinkt
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der Infizierten steigt weiter an - aber der Inzidenzwert sinkt
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der Infizierten steigt weiter an - aber der Inzidenzwert sinkt
Corona-Pandemie: So viele Westfleisch-Mitarbeiter sind in Oer-Erkenschwick an Covid-19 erkrankt
Corona-Pandemie: So viele Westfleisch-Mitarbeiter sind in Oer-Erkenschwick an Covid-19 erkrankt
Corona-Pandemie: So viele Westfleisch-Mitarbeiter sind in Oer-Erkenschwick an Covid-19 erkrankt
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick und RTL trennen sich - das sind die Hintergründe
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick und RTL trennen sich - das sind die Hintergründe
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick und RTL trennen sich - das sind die Hintergründe
Lernförderung hat Quarantäne-Folgen - so sieht es derzeit an den Schulen in Oer-Erkenschwick aus
Lernförderung hat Quarantäne-Folgen - so sieht es derzeit an den Schulen in Oer-Erkenschwick aus
Lernförderung hat Quarantäne-Folgen - so sieht es derzeit an den Schulen in Oer-Erkenschwick aus
Die Marienkirche ist beinahe fertig - so ist die Einweihung mit dem Bischof geplant
Die Marienkirche ist beinahe fertig - so ist die Einweihung mit dem Bischof geplant
Die Marienkirche ist beinahe fertig - so ist die Einweihung mit dem Bischof geplant

Kommentare