Das Haus Barbara wird teilunterkellert, der Bagger gräbt eine 3,50 Meter tiefe Grube.
+
Das Haus Barbara wird teilunterkellert, der Bagger gräbt eine 3,50 Meter tiefe Grube.

Schon 80 Tonnen Beton geflossen  

Großbaustelle gegenüber dem Rathaus in Oer-Erkenschwick - das passiert hinter den Kulissen    

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

An der Ludwigstraße sollen zwischen Woolworth und Gesundheitszentrum 24 Senioren-  und drei Penthousewohnungen entstehen.   

Vom zukünftigen Haus Barbara des Caritasverbandes an der Ludwigstraße ist noch nichts zu sehen. Doch hinter den Kulissen, einem abgehängten Bauzaun direkt gegenüber dem Rathaus, gräbt sich gerade ein Bagger dreieinhalb Meter in die Tiefe. Unter den Wohnungen zieht im Erdgeschoss die Caritas ein.

Oer-Erkenschwick: Fundament für den  Riesenkran 

Zwar sind auf der Baustelle schon 80 Tonnen Beton geflossen für ein Fundament, auf dem der riesige Baukran einen festen Stand hat. „Doch erst jetzt geht es richtig los“, sagt Bauleiter Heiko Hummitzsch von der Firma BUL Bauunion Leipzig. Das milde Wetter spielt den Bauhandwerkern zwar in die Karten. Dafür haben die vorbereitenden Arbeiten länger gedauert als geplant. „Das Gelände musste nach Kampfmitteln abgesucht werden und das gleich zwei Mal, weil das erste Ergebnis nicht ganz eindeutig war. Außerdem lagen einige Versorgungsleitungen im Weg“, sagt Hummitzsch.

Oer-Erkenschwick: Gutachter untersucht den Boden  

 Inzwischen geht es allerdings zügig voran. Am Donnerstag untersucht ein Gutachter die Bodenbeschaffenheit in der Baugrube. Nächste Woche kommt Schotter drauf, dann kann das Fundament gegossen werden. Grundstückseigentümer Florian Bergfort geht davon aus, dass das Haus Barbara im März 2021 bezugsfertig ist.

Oer-Erkenschwick: Gewerbefläche im Erdgeschoss  

Während die 24 Seniorenwohnungen öffentlich gefördert werden, entstehen im oberen Teil des Gebäudes drei frei finanzierte, großzügige Penthouse-Wohnungen. Im Erdgeschoss sind zudem Flächen für Gewerbe geplant. Als Mieter und Partner des Projektes siedelt sich der – auch für Waltrop, Datteln und Haltern zuständige – Caritasverband an, der mit seiner Zweigstelle und der Hausverwaltung in das Haus einzieht und ein Service-Angebot für die Bewohner vorhalten will. Außerdem steht im Erdgeschoss noch eine Gewerbefläche mit rund 140 Quadratmetern zur Verfügung.

Der Umbau des Woolworth-Hauses neben der Baustelle kommt ins Stocken

Bürgersteig wird gesperrt:Blickdichter Zaun um die Baustelle.  

Betreute Seniorenwohnungen: Caritas zieht ins Haus Barbara um.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003

Kommentare