+
Tristesse pur: Die Marktstraße ist ein Sorgenkind in der City. Das Kaufhaus Klemm (r.) ist eine Ruine, zwischen rotem Platz und Berliner Platz gibt fast nur Leerstand in den Ladenlokalen.

Stadtentwicklungskonzept

Fördergelder fließen - was Oer-Erkenschwick nun für die City bewegen will

  • schließen

Der erste Schritt zur Finanzierung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts in Oer-Erkenschwick ist vollzogen. Fördergelder von Land und Bund sind bewilligt.

Die Bezirksregierung hat die finanzielle Unterstützung des sogenannten ISEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) in Oer-Erkenschwick mit Geldern von Bund und Land genehmigt. 513.000 Euro – diese Summe steht im Bescheid, den Bürgermeister Carsten Wewers beim Besuch in Münster von Regierungspräsidentin Dorothee Feller erhielt. „Für die Erneuerung unserer Innenstadt ist das ein ganz wichtiges Zeichen“, sagt der Bürgermeister.

Oer-Erkenschwick: Neuer Quartiersplatz geplant

Mehrere Projekte sollen im ersten Teil finanziert werden, unter anderem ein Quartiersplatz. Der Arbeitstitel lautet „Platz der Begegnung“, ein Anlauf- und Treffpunkt soll auf dem Kirmesplatz entstehen. Aktuell baut das Unternehmen Exner im Mittelstück dort schon zwei Mehrfamilienhäuser mit 40 Mietwohnungen, der Bau des Diakonie-Wohnheims steht zudem bevor. Auf der noch zur Verfügung stehenden Freifläche soll der „Platz der Begegnung“ entstehen. Für die Umgestaltung des Begegnungs-Platzes werden Kosten in Höhe von rund 180.000 Euro kalkuliert.

Dazu soll ein City-Manager in Oer-Erkenschwick eingestellt werden. Mit knapper Personalkapazität ist im Rathaus das Stadtentwicklungskonzept kaum zu stemmen. Der City-Manager soll bei der Vermittlung von Mietern unterstützen und zudem neue Konzepte zur Nutzung von Ladenlokalen erstellen. Auch die Koordination für einen „Runden Tisch Einzelhandel“ scheint denkbar. Das City-Management soll zunächst für drei Jahre ausgeschrieben werden.

Probleme für Radler in Oer-Erkenschwick

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Mobilitätskonzept: Oer-Erkenschwick muss an vielen Punkten radfahrer-freundlicher werden. Zudem ist es Ziel, dass weniger Verkehr über die Stimbergstraße fließt. Die Probleme beim Radverkehr sind bekannt: Längst nicht alle, die mit dem Rad die Stimbergstraße entlang fahren und beispielsweise am Fußgängerüberweg der Neuen Mitte anhalten, befolgen die Regel, abzusteigen und dann das Rad zu schieben. Entsprechende Markierungen gibt es zwar, doch werden sie gerne übersehen.

Für die Entwicklung der Marktstraße ist eine Neuplanung des Klemm-Geländes von wesentlicher Bedeutung. Im ISEK wurde die Ideen eines Wohnhofes als wünschenswert angesehen. Nur kann so etwas nur funktionieren, wenn sich bei „Klemm“ etwas tut. Mit den Fördergeldern können die ersten ISEK-Projekte aber unabhängig von der Klemm-Problematik angegangen werden.

Moderner soll das Woolworth-Haus an der Ludwigstraße/Marktstraße werden. Die Anträge liegen der Stadtverwaltung vor.

Das ehemalige Kaufhaus Klemm ist eine Bauruine, vom geplanten Abriss ist nichts zu sehen.

Was muss sich in Sachen Mobilität in Oer-Erkenschwick ändern? Auch diese Frage wird im Stadtentwicklungskonzept erörtert.

Rege Bautätigkeit gibt es auf dem Kirmesplatz, dort entstehen neue Wohnungen.

Lichtblick für die Marktstraße in Oer-Erkenschwick: Melda Muzaffer will gegen die Tristesse anbacken.

Das wird heftig: Die Stimbergstraße in Oer-Erkenschwick muss für eine Woche voll gesperrt werden.

Neuigkeiten vom ehemaligen Klemm-Kaufhaus in Oer-Erkenschwick - das soll dort jetzt passieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"

Kommentare