Fühlen sich gesund, sind negativ getestet, aber sicherheitshalber dennoch in Quarantäne: Dörthe und ihr Mann Joachim Heidenreich aus Oer-Erkenschwick. „Wie gut, dass wir so tolle Nachbarn haben, die uns jetzt nicht nur in Sachen einkaufen unterstützen. Das ist wirklich toll“, sagt Dörthe Heidenreich.
+
Fühlen sich gesund, sind negativ getestet, aber sicherheitshalber dennoch in Quarantäne: Dörthe und ihr Mann Joachim Heidenreich aus Oer-Erkenschwick. „Wie gut, dass wir so tolle Nachbarn haben, die uns jetzt nicht nur in Sachen einkaufen unterstützen. Das ist wirklich toll“, sagt Dörthe Heidenreich.

Negativer Bescheid

Paar aus Oer-Erkenschwick muss gesund in Corona- Quarantäne - Wie kann das denn sein?

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Nach einer Geburtstagsfeier sitzen Dörthe und Joachim Heidenreich in ihrem Haus in Oer-Erkenschwick in Quarantäne. Und das, obwohl ihr Corona-Test negativ war. Jetzt fragen sie sich: „Wie kann das denn sein?“

Alles begann mit guten Wünschen zum Geburtstag. Die bekam der 69-Jährige aus Oer-Erkenschwick am letzten Oktobertag nicht nur von seiner Ehefrau Dörthe, sondern auch von seinem Sohn samt Schwiegertochter, die anlässlich des Ehrentages zu Besuch waren. Und auch von seiner Mutter, die zu einem Kurzbesuch zur Gratulation aus Gelsenkirchen angefahren kam. „Wenige Tage später erkrankte meine Schwiegertochter und wurde positiv auf Corona getestet. Gott sei Dank geht es ihr gut“, erzählt Joachim Heidenreich.

14-tägige Quarantäne in Oer-Erkenschwick

Nach vielen Telefonaten ließen sich die Heidenreichs schließlich vergangenen Montag bei ihrem Hausarzt in Oer-Erkenschwick testen und bekamen am Mittwoch die Nachricht – negativ. „Ebenfalls am Mittwoch wurden wir von einem Mitarbeiter des Kreisgesundheitsamtes angerufen, dass wir uns, weil wir ja an meinem Geburtstag Kontakt zur später positiv getesteten Schwiegertochter hatten, in 14-tägige Quarantäne zu begeben haben. Ich frage mich, ob das richtig ist, denn meine Frau und ich sind doch erst vor wenigen Tagen negativ getestet worden“, meint Heidenreich. Und noch etwas versteht der 69-Jährige nicht. Seine ebenfalls – allerdings nur sehr kurz– bei der Geburtstagsfeier in Oer-Erkenschwick anwesende Mutter ist auch negativ getestet worden, muss aber nicht in Quarantäne. „Wieso wird hier unterschiedlich entschieden? Beurteilen die Gesundheitsämter in Recklinghausen und in Gelsenkirchen die Corona-Lage etwa unterschiedlich?“, fragt Heidenreich.

„Freitesten“ ist in Oer-Erkenschwick nicht möglich

„Nein“, sagt die Sprecherin der Recklinghäuser Kreisverwaltung, Lena Heimers, und klärt wie folgt auf: Grundsätzlich ist auch eine mündlich von einem Mitarbeiter des Kreis-Gesundheitsamtes erteilte Quarantäne-Anordnung rechtlich bindend. Die Kreisbehörde informiert umgehend das Ordnungsamt in Oer-Erkenschwick, dass die Verfügung möglichst zeitnah schriftlich erteilt. Die Quarantäne für Kontaktpersonen wird nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts verfügt. Danach müssen „intensive“ Kontaktpersonen 14 Tage zu Hause bleiben. Und sie können sich auch nicht „freitesten“, indem sie einen negativen Bescheid vorlegen. „Das ist deshalb so, weil sich auch trotz eines negativen Tests bis zu 14 Tage nach dem Kontakt noch Symptome einstellen können“, sagt Lena Heimers. Bleiben die Kontaktpersonen symptomfrei, gilt die Quarantäne nach zwei Wochen ohne erneuten Test automatisch als aufgehoben. Und wie ist das mit der Mutter, die nicht in Quarantäne muss? „Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes prüfen im Zuge der Kontaktnachverfolgung im Gespräch mit der positiv getesteten Person, wie intensiv die Kontakte waren. Ist man sich nur kurz begegnet und nicht zu nahe gekommen, wird wie im Fall der Mutter keine Quarantäne angeordnet“, sagt Heimers.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Gesundheitsamt meldet zwölf Neu-Infektionen am Mittwoch - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Gesundheitsamt meldet zwölf Neu-Infektionen am Mittwoch - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Gesundheitsamt meldet zwölf Neu-Infektionen am Mittwoch - Inzidenz steigt wieder
Keine goldenen Zeiten - deshalb rückte das Ordnungsamt zum Haardrand an
Keine goldenen Zeiten - deshalb rückte das Ordnungsamt zum Haardrand an
Keine goldenen Zeiten - deshalb rückte das Ordnungsamt zum Haardrand an
Einkaufswagen-Stau auf dem Bauhof in Oer-Erkenschwick -  doch kaum jemand will sie zurück
Einkaufswagen-Stau auf dem Bauhof in Oer-Erkenschwick - doch kaum jemand will sie zurück
Einkaufswagen-Stau auf dem Bauhof in Oer-Erkenschwick - doch kaum jemand will sie zurück
Gymnasium in Oer-Erkenschwick liegt bei i-Pad-Abdeckung hinten - das soll sich jetzt ändern
Gymnasium in Oer-Erkenschwick liegt bei i-Pad-Abdeckung hinten - das soll sich jetzt ändern
Gymnasium in Oer-Erkenschwick liegt bei i-Pad-Abdeckung hinten - das soll sich jetzt ändern
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?

Kommentare