Blick auf die neuen Balkone und Terrassen der Häuser an der Heinrich-Imig-Straße.
+
Jetzt sind die Häuser an der Heinrich-Imig-Straße energetisch saniert und modernisiert.

Quartier Groß-Erkenschwick

Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Die Wohnungsgesellschaft „Vivawest“ hat in Oer-Erkenschwick 116 Wohnungen aus den 50er-Jahren für rund 7,6 Millionen Euro modernisiert.

Die energetische Sanierung bedeutet laut Vivawest einen gegenüber 1990 um mehr als 50 Prozent verringerten CO2-Ausstoß. Auf der anderen Seite steigen die Mieten. „Die Höhe der Mietanpassung ist abhängig von Ursprungsmiete, Wohnungsgröße und -ausstattung. Bei einem Großteil der Mieter liegt die sich aus der Modernisierung ergebende Mieterhöhung im Bereich zwischen 120 bis 150 Euro pro Monat“, sagt Vivawest-Sprecher Gregor Boldt. Das Unternehmen sei wegen der großen Investitionen auf eine Teilrefinanzierung über die Modernisierungsumlage angewiesen.

Mieterhöhung ist zusätzliche Belastung für Vivawest-Mieter in Oer-Erkenschwick

Aussagen über die Energiekosteneinsparung für die Mieter in Oer-Erkenschwick kann Boldt angesichts des individuellen Heizverhaltens der Mieter nicht machen. „Aber uns ist natürlich bewusst, dass der Erhöhungsbetrag für einige Haushalte eine zusätzliche finanzielle Belastung darstellen kann. Deshalb haben wir das gesetzlich zulässige Mieterhöhungspotenzial freiwillig nicht voll ausgeschöpft.An der Schumannstraße wurden die ersten Wohnungen schon Anfang 2019 fertig. Dort wurden 2,42 Euro mehr Kaltmiete für den Quadratmeter fällig: für viele Bergbaurentner kein Problem, für Witwen mit kleiner Rente und Alleinerziehende mit Kindern schon eher.

Wohnhäuser in Oer-Erkenschwick hatten „Charme“ der 50er-Jahre

Dafür gibt es über das „Musikerviertel“ hinaus nicht nur frisch gestrichene Fassaden, sondern auch neue oder sanierte Balkone. Erdgeschosswohnungen wurden mit Rollläden und Terrassen ausgestattet. Die Häuser haben neue Briefkästen und Gegensprechanlagen bekommen, die zusätzliche Sicherheit schaffen. Die Neugestaltung der Außenanlagen und zusätzliche Garagen bieten ein Plus an Lebensqualität in den Wohnhäusern, die vor kurzem noch den „Charme“ der 50er-Jahre versprühten.

Mit der Sanierung von 27 Gebäuden ist Maßnahme in Oer-Erkenschwick abgeschlossen

Was man nicht unbedingt auf den ersten Blick sieht, steckt im Detail. In den zwischen den Jahren 1957 und 1960 entstandenen Gebäuden wurde eine effektive Dach-, Fassaden und Kellerdeckendämmung eingebaut. Zusätzlich sollen neue Fenster, Haustüren und zum größten Teil neue Dächer die Energiebilanz für den Klimaschutz verbessern. Die Sanierungsmaßnahme umfasste 27 Gebäude rund um Mozartstraße, Schumannstraße, Zillestraße, Fritz-Husemann-Straße und Heinrich-Imig-Straße. Mit der Modernisierung der 116 Wohnungen ist die Maßnahme in Groß-Erkenschwick abgeschlossen. Weitere Maßnahmen sind laut Boldt aktuell nicht geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft

Kommentare