Nikolaus und Bürgermeister begrüßen Mädchen im Nikolaus-Drive-in.
+
Mia (2) ist sprachlos, als sie der Nikolaus begrüßt. Bürgermeister Carsten Wewers überreicht ihr die Tüte.

Stadt findet eine Alternative

Nikolaus-Umzug fällt wegen Corona aus - so bekommen die Kinder trotzdem ihre Nikolaus-Tüten

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Wegen Corona musste die Stadt den großen Nikolaus-Umzug in Oer-Erkenschwick absagen. Ganz verzichten müssen die Kinder aber nicht auf den heiligen Mann. Die süßen Tüten verteilt diesmal ein Drive-in-Nikolaus.

Ein Auto nach dem anderen rollt am Sonntag über den Parkplatz am Maritimo in Oer-Erkenschwick. Dort wartet der Nikolaus auf die Kindergartenkinder, weil der Umzug wegen Corona ausfallen musste. „Na, war der Nikolaus heute schon bei Euch“, murmelt Peter Weidensee durch seinen schneeweißen Rauschebart. Mia (2) ist sichtlich beeindruckt von dem heiligen Mann in seinem roten Kostüm, weiß gar nicht, was sie sagen soll und nimmt wortlos die Nikolaus-Tüte mit dem Stutenkerl an.

1000 Nikolaustüten verschenkt die Stadt Oer-Erkenschwick

1000 Nikolaus-Tüten hat die Stadt Oer-Erkenschwick packen lassen. Wie alle Jahre hat jedes Kita-Kind einen kostenlosen Gutschein für die süße Überraschung bekommen. „Da bleiben aber noch etliche Tüten über. Die gehen wie immer an Kinder im Junikum und an den ,Laden‘“, sagt Bürgermeister Carsten Wewers.

Mitarbeiter des Maritimo-Freizeitbades füllen im Nikolaus-Zelt auf dem Parkplatz die Tüten. Dort steht auch ein Thron für den heiligen Mann – der ist sogar beheizt. Viel Zeit hat Peter Weidensee aber nicht, um sich auszuruhen. Bürgermeister und Maritimo-Geschäftsführer Ibrahim Özcan assistieren ihm bei der Tütenausgabe.

Zwei Nikoläuse teilen sich den Drive-in-Dienst in Oer-Erkenschwick

Manche Väter fahren auch ohne Kinder im Nikolaus-Drive-in vor. Eine Mutter holt sich die Tüten mit ihren beiden Töchtern zu Fuß ohne Auto ab – natürlich mit Maske. Sechs Stunden lang wartet der Drive-in-Nikolaus in Oer-Erkenschwick auf Kinder. Nach drei Stunden kommt eine Ablösung. Peter Weidensee hat um 14 Uhr noch einen Nikolaus-Einsatz im Elisabeth-Hospiz in Datteln. Sein Stellvertreter Frank Guttke bringt auch reichlich Erfahrung als Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt in Oer mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Seilscheibe schwebt wie ein Ufo über dem Ewaldkreisel in Oer-Erkenschwick - das ist der Grund dafür
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Schweinezüchter in Alarmbereitschaft: Immer mehr Schwarzwild schwimmt durch die Lippe und den Kanal
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Jetzt reicht es ihm: Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann geht gegen einen Mann aus Oer-Erkenschwick vor
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreisgesundheitsamt meldet nur eine Neuinfektion
Wegen Verkehrssicherheit: Kreisverwaltung lässt auch in Oer-Erkenschwick Bäume fällen
Wegen Verkehrssicherheit: Kreisverwaltung lässt auch in Oer-Erkenschwick Bäume fällen
Wegen Verkehrssicherheit: Kreisverwaltung lässt auch in Oer-Erkenschwick Bäume fällen

Kommentare