Bilden das neue Presbyterium: (v.l.) Pfarrer Bernd Schäfer, Diakonin Angelika Roth, Rüdiger Kubandt, Almut Kamien, Stefan Lindecke, Maxi Pollack, Florian Sanders, Maggie Raab-Steinke, Lena Kiewning, Gabriele Engfer, Jürgen Behrendt, Barbara Werres und Pfarrer Rüdiger Funke. Es fehlen Sascha Lipowski und Elke Falk​​
+
Bilden das neue Gemeinde-Presbyterium: (v.l.) Pfarrer Bernd Schäfer, Diakonin Angelika Roth, Rüdiger Kubandt, Almut Kamien, Stefan Lindecke, Maxi Pollack, Florian Sanders, Maggie Raab-Steinke, Lena Kiewning, Gabriele Engfer, Jürgen Behrendt, Barbara Werres und Pfarrer Rüdiger Funke. Es fehlen Sascha Lipowski und Elke Falk​​

Evangelische Kirchengemeinde

Stimmen sind ausgezählt - das sind die neuen Presbyter

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Oer-Erkenschwick hat gewählt. Das neue Presbyter-Team in der evangelischen Kirchengemeinde steht fest.

  • In der evangelischen Gemeinde sind die neuen Presbyter gewählt worden.
  • Die Wahlbeteiligung betrug 3,62 Prozent.
  • Abgestimmt wurde in zwei Bezirken.

Das Ergebnis der Wahl zum Presbyterium des Evangelischen Kirchengemeinde steht fest: Kirchmeister Jürgen Behrendt erzielte mit 170 von 240 abgegebenen Stimmen das beste Ergebnis und ist damit für die nächsten vier Jahre als Presbyter (griechisch: Ältester) wiedergewählt. Ebenso im Amt bestätigt wurden Gabriele Engfer, Almut Kamien, Maxi Pollack, Maggie Raab-Steinke und Barbara Werres.

Oer-Erkenschwick: 6625 Wahlberechtigte

Neu im Gremium sind dagegen Elke Falk, Lena Kiewning, Rüdiger Kubandt, Stefan Lindecke, Sascha Lipowski und Florian Sanders. Sie ersetzen Michael Schulze, Gabi Kunz, Kira-Johanna Selke, Michael Börth, Lars Rosner und Christine Schäfer, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. 6625 Mitglieder der Kirchengemeinde konnten sich an der Wahl beteiligen. 88 Frauen und Männer nahmen ihr Wahlrecht in der Friedenskirche wahr, 152 Stimmen wurden in der Johanneskirche abgegeben. Macht zusammen 240 Stimmen und so mit eine Wahlbeteiligung von 3,62 Prozent.

Oer-Erkenschwick: Erste Sitzung am 30. März

Damit lag die Beteiligung an der Wahl deutlich höher als vor vier oder acht Jahren. Damals wurden nur 1,5 bis zwei Prozent der möglichen Stimmen abgegeben. „Wir danken jedem, der sich dazu bereit erklärt, ehrenamtlich bei uns mitzuarbeiten“, sagt Pfarrer Rüdiger Funke. Am 30. März findet die konstituierende Sitzung des neuen Presbyteriums statt. Dann übergibt Pfarrer Funke den Vorsitz an seinen Kollegen Bernd Schäfer.

Deborah Goldmann ist neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde.

Corona und die Folgen - was machen Pastöre jetzt eigentlich sonntags?

Abschied über das Internet - diese Pfarrerin verlässt die Gemeinde - die Neue steht bereit.

In Kürze bekommt die evangelische Gemeinde personelle Verstärkung.

Das 40-jährige Bestehen der Friedenskirche wurde groß gefeiert.

Der evangelische Fliedner-Kindergarten soll ausgebaut werden.

Seit dem 1. April virtuell im Amt - Das ist die neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an

Kommentare