+
Zwischen den Kreisverkehren in der Innenstadt ging zeitweise gar nichts mehr.

Fahrbahnerneuerung

Vollsperrung der Ewaldstraße führt zum Stau in der Innenstadt - so gehen die Arbeiten über die Bühne

  • schließen
  • Regine Klein
    Regine Klein
    schließen

Zeitgleich zur Werderstraße wird auch die Ewaldstraße in Rapen voll gesperrt. Hier wird auf einem Teilstück die Fahrbahn erneuert.

  • Vollsperrung der Fahrbahn beginnt am Montag
  • Bauarbeiten sollen vor Pfingsten abgeschlossen sein
  • Zufahrt zu "Am Förderturm" bleibt immer frei

Update, 12. Mai, 12.45 Uhr: Zeitweise bewegte sich heute in der Innenstadt von Oer-Erkenschwick nichts mehr: Die Ewaldstraße ist wegen Fahrbahnerneuerungen derzeit gesperrt, die Autofahrer müssen auf andere Strecken ausweichen. Und das führt zu langen Staus in der Innenstadt – vor allem zwischen und in den beiden Kreisverkehren. Autofahrer brauchen viel Geduld, und sollten nach Möglichkeit den Bereich umfahren. Die Fahrbahnerneuerungsarbeiten sollen am 29. Mai beendet sein.

Zwei Bauabschnitte in Oer-Erkenschwick

Unsere bisherige Berichterstattung: Die Vollsperrung der Straße beginnt am Montag, 11. Mai. Zuständig ist die Recklinghäuser Kreisverwaltung, da es sich bei der Ewaldstraße in Oer-Erkenschwick um eine Kreisstraße handelt. Laut dem Plan des Kreises werden die Arbeiten in zwei Bauabschnitten zwischen dem Ewaldkreisel und der Hausnummer 58 durchgeführt. Zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung „An der Aue“ wird die komplette Fahrbahn erneuert, ab der Einmündung „Aue“ bis zur Hausnummer 58 nur halbseitig. 

Umleitung durch Oer-Erkenschwick ist ausgeschildert

Wie die Kreisverwaltung weiter mitteilt, wird im ersten Bauabschnitt der Bereich von der Zufahrt „Am Förderturm“ bis Höhe Hausnummer 58 saniert. Der zweite Bauabschnitt betrifft das Stück Ewaldstraße zwischen dem Kreisverkehr an der Stimbergstraße und der Zufahrt zum Neubaugebiet „Am Förderturm“. Eine Umleitung ist nach Angaben der Recklinghäuser Kreisverwaltung ausgeschildert und führt über die Ludwigstraße. 

Fahrbahn in Oer-Erkenschwick vor Pfingsten wieder frei

Die Zufahrt „Am Förderturm“ ist im Zuge der Arbeiten jeweils über den nicht gesperrten Abschnitt der Ewaldstraße sichergestellt. Die Fahrbahnerneuerungsarbeiten sollen am 29. Mai, also vor Pfingsten, beendet sein. Der Gehweg ist von den Arbeiten nicht betroffen und kann von Fußgängern weiter benutzt werden.

Das wird Sie auch interessieren:

Werderstraße wird voll gesperrt - das passiert im Ortsteil Rapen.

Plötzlich brennt der Pkw - Mann wird verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Leck in Hochdruck-Gasleitung - Autofahrer bringen sich und Feuerwehrleute in Gefahr.

Leitung der Albert-Schweitzer-Schule ist gesichert - das ist die neue Rektorin.

Vor 75 Jahren: So ging der Zweite Weltkrieg in Oer-Erkenschwick zu Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV

Kommentare