+
Mit zahlreichen Einsatzkräften war die Feuerwehr nach der Alarmierung an der Rapener Straße vor Ort.

In Rapen

Schreck im Badezimmer - plötzlich brennt der Fön beim Haaretrocknen

  • schließen
  • Michael Dittrich
    Michael Dittrich
    schließen

Das hätte schlimmer ausgehen können: Beim Haaretrocken hat sich im Badezimmer eines Reihenhauses in Rapen der Fön entzündet. Plötzlich war das Haus verraucht.

Die Feuerwehr ist am Mittag zu einem Einsatz an die Rapener Straße ausgerückt. Gemeldet worden war ein Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus. Passiert war Folgendes:

Plötzlich ist die Wohnung verqualmt

Als sich eine Hausbewohnerin die Haare trocknete, hatte sich plötzlich der Fön entzündet. Aus dem Elektrogeräte schlugen Flammen und auch die Wohnung war verqualmt. Die wenig später eintreffenden Feuerwehrleute löschten den Fön und lüfteten die Wohnung durch. Die Frau wurde bei dem technischen Defekt leicht verletzt und im Rettungswagen behandelt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Erst vor wenigen Tagen hatte die Feuerwehr viel Arbeit mit einem Wohnungsbrand an der Longbentonstraße.

Auf der Mengeder Straße in Waltrop hat am Wochenende ein Trecker gebrannt.

In Dorsten hat die Feuerwehr Motorräder aus dem Kanal geborgen.

Der schnelle Einsatz der Feuerwehr verhinderte bei diesem Brand Schlimmeres.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen

Kommentare