+
Die Feuerwehr war in einem Gewerbetrieb in Rapen im Einsatz

Karlstraße

Zuschneid-Säge steht in Flammen - Mitarbeiter verhindert Katastrophe

  • schließen

Dieser Vorfall hätte schlimm enden können. In einem Gewerbebetrieb an der Karlstraße ist eine Zuschneidsäge in Brand geraten. Ein Mitarbeiter hat gut reagiert.

Am Nachmittag sind rund 20 Feuerwehrleute der Hauptwache und des Rapener Löschzugs unter Führung des Wachleiters Gerd Pokorny zu einem Gewerbebetrieb an der Karlstraße ausgerückt. Die dortige Brandmeldeanlage hatte gegen 14 Uhr Alarm gegeben und so den Einsatz ausgelöst.

Zuschneidsäge gerät in Oer-Erkenschwick in Brand

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Zuschneidsäge in Brand geraten war. "Sehr gefährlich an dieser Situation war, dass Brandfunken über den Verbindungsschlauch in den Spänebunker geblasen wurden", berichtet Gerd Pokorny. Doch ein Mitarbeiter des Betriebs hat am Ende die drohende Katastrophe verhindert.

Oer-Erkenschwick: Mitarbeiter hat gut reagiert

"Der Mann hat geistesgegenwärtig den Verbindungsschlauch zum Spänebunker gekappt und anschließlich das Feuer mit einem Gartenschlauch gelöscht. Damit hat er auf jeden Fall Schlimmeres verhindert. Der Mann hat sehr gut reagiert", lobt Gerd Pokorny. Die Feuerwehrkräfte brauchten somit nur noch nachzulöschen und haben die Betriebsräume durchgelüftet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Einen ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz gab es in Dorsten. Dort war ein Reh in ein Regenrückhaltebecken gestürzt.

Auch an der Stimbergstraße waren Rettungskräfte der Feuerwehr am Montag bereits bei einem Verkehrsunfall im Einsatz.

Und am Wochenende haben Feuerwehrleute brennende Mülltonnen an der evangelischen Johanneskirche gelöscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare