In Oer-Erkenschwick ist die Feuerwehr wegen eines Zimmerbrandes zur Klein-Erkenschwicker-Straße ausgerückt.

Update: Klein-Erkenschwicker-Straße

Feuerwehr rückt wegen Zimmerbrand in Oer-Erkenschwick aus - Bewohner löscht Brand selbst 

  • schließen

In Oer-Erkenschwick ist die Feuerwehr am Sonntag wegen eines Zimmerbrandes zur Klein-Erkenschwicker-Straße ausgerückt.

Oer-Erkenschwick: Wegen eines Zimmerbrandes rückt die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag gegen 16.20 Uhr zur Klein-Erkenschwicker-Straße 102 aus. Ersten Informationen zufolge soll das Feuer im Obergeschoss ausgebrochen sein. 

Feuerwehr lüftet die verqualmte Wohnung   

Das Feuer hatte der Hausbewohner bei Eintreffen der Feuerwehr aber schon selbst gelöscht. Es handelte sich um Essen, das auf dem Herd angebrannt war. Das verkohlte Gericht konnte die Feuerwehr nicht mehr identifizieren. Die Oer-Erkenschwicker Einsatzkräfte lüfteten aber die verqualmte Wohnung durch. Verletzt wurde niemand.  

Nach einem Brand in Altenwohnungen in Marl müssen 50 Senioren evakuiert werden. Nun steht fest, wie es für die Senioren weitergeht

Nach demKellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Longbentonstraße können 53 Mieter noch nicht zurück in ihre Wohnungen.

Mächtig Qualm machte ein Fön, der im Badezimmer Feuer fing.      

Der schnelleEinsatz der Feuerwehr verhinderte bei diesem Brand Schlimmeres.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare