Feuerwehrauto Symbolfoto
+
Die Feuerwehr war an der Schachtstraße im Einsatz.

Einsatz nach 20 Minuten erledigt

Feuerwehr rückt wegen Kellerbrand aus - das ist an der Schachtstraße passiert

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Gegen 19.40 Uhr am Samstag wurde die Feuerwehr wegen eines Kellerbrandes alarmiert. Die Einsatzkräfte der Hauptwache sowie die Löschzüge Rapen und Erkenschwick rückten aus.

Sie stellten eine Verrauchung im externen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schachtstraße fest. Weil der Keller nur von draußen erreichbar ist, bestand nach Angaben von Feuerwehrsprecher Michael Wolters zu keiner Zeit Gefahr für die Bewohner, die das Haus sofort verlassen hatten.

Im einem Kellerraum an der Schachtstraße in Oer-Erkenschwick brannte Unrat

Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Brandherd schnell ausfindig machen und löschen. In einem Kellerraum kokelte Unrat. Dadurch entwickelte sich starker Rauch. Ursache war weder eine Heizung noch Waschmaschine oder Trockner. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Nach 20 Minuten war der Feuerwehreinsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum

Kommentare