Der Rohbau für das Fachmarktzentrum in Klein-Erkenschwick ist bereits so gut wie fertig.
+
In diesem Gebäude in Klein-Erkenschwick wird noch vor Weihnachten der „Netto“-Markt eröffnen. Rechts daneben entsteht die „Fressnapf“-Filiale.

„Netto“ eröffnet noch vor Weihnachten in Oer-Erkenschwick - und bekommt einen attraktiven Nachbarn

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Zwei Jahre haben die Verhandlungen gedauert. Jetzt steht fest, wer neuer Nachbar des sich noch in Bau befindlichen „Netto“-Marktes in Klein-Erkenschwick wird.

  • Tierfachmarkt „Fressnapf“ siedelt sich in Oer-Erkenschwick an
  • Mietvertrag ist bereits unterschrieben
  • „Netto“ öffnet vor Weihnachten - „Fressnapf“ im März

„Der Mietvertrag mit „Fressnapf“ ist unterschrieben“, sagt Projektentwickler Roland Dreger vom Unternehmen Tecklenburg aus Düsseldorf, das in Klein-Erkenschwick ein Multifunktionsgebäude errichtet, in das unter anderem ein „Netto“-Markt einziehen wird. Eine solche Einkaufsmöglichkeit fehlt nach Ansicht vieler Klein-Erkenschwicker in ihrem Ortsteil. Das haben in den zurückliegenden Jahren gleich mehrere Umfragen und Arbeitsgruppenergebnisse in Oer-Erkenschwick gezeigt. Über der „Netto“-Filiale werden derzeit auch 20 barrierefreie Mietwohnungen in einer Größe von 60 bis 85 Quadratmetern errichtet. „Mit deren Vermarktung haben wir noch nicht begonnen. Zudem steht auch der Mietpreis noch nicht fest“, erläutert Roland Dreger.

Heimtierbedarf auf 540 Quadratmetern in Oer-Erkenschwick

Der „Fressnapf“-Markt entsteht nun zwischen dem beinahe fertigen Rohbau für „Netto“ und der Bäckerei „Geiping“ sowie den Wohnungen und der dahinter befindlichen Stimberghalle. Das Unternehmen „Fressnapf“ will seinen Heimtierbedarf in Oer-Erkenschwick auf 540 Quadratmetern anbieten. „Für die hilfreiche Begleitung unserer Bauvorhaben möchten wir uns ausdrücklich bei Bürgermeister Carsten Wewers und dem Technischen Beigeordneten Bernd Immohr bedanken“, betont Roland Dreger ausdrücklich.

„Netto“ eröffnet noch vor Weihnachten in Oer-Erkenschwick

„Netto“ und „Geiping“ sollen noch vor Weihnachten in Oer-Erkenschwick eröffnen, für „Fressnapf“ ist das spätestens im März geplant. Für ein rund 140 Quadratmeter großes Ladenlokal im Hauptgebäude wird noch ein Interessent gesucht. Im nächsten Jahr beginnt dann noch der Bau von sechs Reihen- und sechs Doppelhäusern im südlichen Grundstücksbereich. Für die Baubauten mussten im Februar vergangenen Jahres zahlreiche Bäume gefällt werden. Das sorgte für Aufsehen. Genau so wie ganz aktuell der Überfall auf einen 19-Jährigen an der Bachstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Schauspielerin Birte Glang aus Oer-Erkenschwick in der Höhle der Löwen - so reagierten die Investoren
Schauspielerin Birte Glang aus Oer-Erkenschwick in der Höhle der Löwen - so reagierten die Investoren
Schauspielerin Birte Glang aus Oer-Erkenschwick in der Höhle der Löwen - so reagierten die Investoren
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung
Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung
Neue Balkone und Wärmedämmung für Wohnungen in Oer-Erkenschwick - das kostet die Modernisierung

Kommentare