+
Stadthallen-Pächter Marcus Vierhaus öffnet seit Anfang Mai das Haus in Oer-Erkenschwick für ausgewählte Veranstaltungen. Bis sich aber wieder die Stuhlreihen mit Besuchern füllen, das wird wohl noch dauern.

Berliner Platz

Einsames Warten auf Besucher - das passiert gerade in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick

  • schließen

Konzerte, Musicals oder Tanztees, die Stadthalle in Oer-Erkenschwick ist sonst von Leben erfüllt. Doch in diesem Jahr ist alles anders. 

  • Die Stadthalle in Oer-Erkenschwick gehört mit Beginn der Corona-krise zu den ersten, die schließen mussten.
  • Jetzt meldet sich Pächter Marcus Vierhaus mit seinem Team zurück.
  • Spielbetrieb vielleicht wieder im Winter.

„Wir werden diese Zeit überstehen“, blickt der Stadthallen-Pächter positiv in die Zukunft. Dabei liegen hinter Marcus Vierhaus und seinem Team harte Wochen. Als die Corona-Krise ausbricht, ist er einer der ersten in Oer-Erkenschwick, der abschließen muss. Dutzende Veranstaltungen werden abgesagt. Es wird Kurzarbeit angemeldet. 

Stadthallenpächter setzt klares Signal für Oer-Erkenschwick

Seit dem Lockdown im März ist es gezwungenermaßen ruhig geworden um die Stadthalle in Oer-Erkenschwick. Daher setzt der Pächter nun ein klares Signal: „Wir sind da!“ Als die ersten Lockerungen in Kraft treten, zögert Vierhaus nicht lange. Wahlversammlungen oder die Blutspende des DRK sind Anfang Mai die ersten Veranstaltungen, die seit März hier wieder über die Bühne gehen - unter strengen Hygienevorschriften. 

Spielbetrieb im Winter in oer-Erkenschwick aufnehmen

Aus wirtschaftlichen Gründen öffne er aber nicht, sagt Vierhaus, „sondern, um in Übung zu bleiben. Wir müssen unsere Nische finden.“ Marcus Vierhaus hofft, zumindest im November/Dezember den Spielbetrieb in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick wieder aufnehmen zu können. Ansonsten laufen die Planungen für 2021 – unter Vorbehalt. „Noch fehlt die Kaufkraft. Verständlicherweise werden derzeit keine Karten für Veranstaltungen gekauft. Die Situation muss sich beruhigen. Und wir brauchen Planungssicherheit – für die Gäste und die Künstler.“ 

  • Für einige Veranstaltungen lief vor dem Lockdown der Vorverkauf – wie für die Seniorenfeier, den Tanztee oder den Auftritt von „Wildes Holz“. „Wir garantieren, dass Karten hier in der Stadthalle zurückgeben werden können und die Gäste ihr Geld zurückbekommen“, verspricht Marcus Vierhaus, der die Unsicherheit der Kunden versteht. Veranstaltungen wie das Seniorenfest sollen nachgeholt werden, auch der Tanztee findet, sobald es geht, wieder statt. Karten und Platzreservierungen behalten ihre Gültigkeit.
  • Kontakt: Tel. 0 23 61/8 90 23 70, E-Mail: info@stadthalle-oe.de

Schwimmer stehen in den Startlöchern - so sieht der Plan in Oer-Erkenschwick aus.

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare