KiJuPa-Mitglieder schnippeln gesundes Gemüse für einen Veggie-Auflauf.
+
Schnippeln in der JOE’s-Küche an der Lindenstraße Gemüse für den Veggie-Auflauf: (v.l.) die KiJuPa-Mitglieder Jeannine Lettmann (l.) und Intizar Kaplan mit „Ironman“ Andreas Niedrig.

„Ironman“ Andreas Niedrig kocht mit

Veggie-Dinner statt Fast Food - so will das Kinder- und Jugendparlament zu gesunder Ernährung motivieren

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments zaubern mit Chefkoch und „Ironman“ Andreas Niedrig
im Jugendtreff „JOE’s“ ein gesundes Gemüse-Allerlei mit regionalen und unverpackten Zutaten.

Köstliches Gemüse brutzelt im Ofen des Jugendtreffs „JOE’s“ an der Lindenstraße. In der Küche stehen Jeannine Lettmann (18) und Intizar Kaplan (15) vom Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa). Chefkoch ist „Ironman“ Andreas Niedrig (53). „KOEstlich – das Unverpackt-Dinner“ haben die Nachwuchspolitiker ihr neues Projekt getauft. „Wir wollen den Jugendlichen in Oer-Erkenschwick damit zeigen, wie man sich jenseits von Pizza und Burger auch in Coronazeiten gesund ernähren und dabei auch noch etwas für die Umwelt und den Klimaschutz tun kann“, sagt KiJuPa-Koordinatorin Michaela Bürger (48).

Video vom Koch-Event in Oer-Erkenschwick ist auf Youtube zu sehen

JOE’s-Mitarbeiter Domynic Schlender (22) filmt das Koch-Event in Oer-Erkenschwick. „Das Video gibt es im Laufe der Woche auf Youtube zu sehen. Damit es jeder nachkochen kann“, meint Michaela Bürger. Das KiJuPa-Gericht ist natürlich komplett vegetarisch. Frisch und unverpackt hat das Küchentrio die Zutaten auf dem Dorfmarkt in Oer eingekauft. „Das ist genau mein Ding. Ich bin Vegetarier, bei mir Zuhause kommt auch nur saisonales Gemüse aus der Region auf den Tisch“, sagt Andreas Niedrig. Die Drei aus der Veggie-Küche schnippeln wie die Weltmeister Möhren, Süßkartoffeln, Porree, Kürbis, Tomaten und andere gesunde Sachen in die Auflaufform. „Wir würzen das Ganze nur mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und geben einen Schuss Olivenöl dazu“, meint Andreas Niedrig. Das Garen im Ofen sei die gesündeste Alternative für diesen Gemüse-Snack. „Beim Brutzeln in der Pfanne oder im Kochtopf gehen sonst fast alle Vitamine verloren“, erklärt der „Ironman“. Der Auflauf kommt bei 160 bis 180 Grad für 20 bis 30 Minuten in den Ofen.

Viele KiJuPa-Ideen in Oer-Erkenschwick lassen sich wegen Corona nicht realisieren

Intizar Kaplan schiebt das Gemüse-Allerlei in den Ofen: „Eigentlich habe ich Angst zu kochen, weil ich denke, die Küche könnte abbrennen.“ Ihre KiJuPa-Mitstreiterin Jeannine Lettman hat da schon etwas mehr Erfahrung: „Ich koche ganz gerne und gar nicht so schlecht. Mama sagt, es ist okay. Vegetarisch ist lecker, aber ich esse auch mal Fleisch.“ 25 junge Leute sind aktuell im Kinder- und Jugendparlament aktiv. „In Lockdown-Zeiten ist es für uns natürlich schwierig. Treffen wie sonst sind nicht möglich. Dabei haben wir so viele Ideen für neue Projekte, bloß scheitern die meisten im Augenblick an Corona“, sagt Michaela Bürger. Umso mehr freut sich die KiJuPa-Koordinatorin, dass es jetzt endlich mit der Koch-Aktion geklappt hat.

Für Koch-Projekt in Oer-Erkenschwick stehen noch andere „Promis“ auf der Liste

„Ich habe Andreas Niedrig angerufen und er hat ganz spontan zugesagt“, meint Michaela Bürger. Das Koch-Event ist indes nur der Startschuss für eine mehrteilige „KOEstlich – das Unverpackt-Dinner“-Reihe. Das Kinder- und Jugendparlament, dass zuletzt zusammen mit dem JOE‘s eine Weihnachtsbäumchen-Aktion organisierte, hat für die nächste Folge einen weiteren „Promi“ gewinnen können, Bürgermeister Carsten Wewers hat bereits zugesagt. Es stehen aber noch andere Kandidaten auf der Wunschliste „Ich habe bei dem Arzt und Schauspieler Joe Bausch angefragt, vielleicht klappt das auch noch“, sagt Michaela Bürger.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Polizei bittet Bürger um Mithilfe - die 14-jährige Fiona B. aus Oer-Erkenschwick wird vermisst
Polizei bittet Bürger um Mithilfe - die 14-jährige Fiona B. aus Oer-Erkenschwick wird vermisst
Polizei bittet Bürger um Mithilfe - die 14-jährige Fiona B. aus Oer-Erkenschwick wird vermisst
Kommunaler Ordnungsdienst im Corona-Dauereinsatz - Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt
Kommunaler Ordnungsdienst im Corona-Dauereinsatz - Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt
Kommunaler Ordnungsdienst im Corona-Dauereinsatz - Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Eine Neuinfektion gemeldet - Inzidenzwert bleibt stabil
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Eine Neuinfektion gemeldet - Inzidenzwert bleibt stabil
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Eine Neuinfektion gemeldet - Inzidenzwert bleibt stabil
Voller Einsatz für das Fleischer-Handwerk - Ludger Prott aus Oer-Erkenschwick ist noch ein Vertreter dieser Zunft
Voller Einsatz für das Fleischer-Handwerk - Ludger Prott aus Oer-Erkenschwick ist noch ein Vertreter dieser Zunft
Voller Einsatz für das Fleischer-Handwerk - Ludger Prott aus Oer-Erkenschwick ist noch ein Vertreter dieser Zunft
Jetzt ist die Katze aus dem Sack - so soll das neue Maritimo-Freibad in Oer-Erkenschwick aussehen
Jetzt ist die Katze aus dem Sack - so soll das neue Maritimo-Freibad in Oer-Erkenschwick aussehen
Jetzt ist die Katze aus dem Sack - so soll das neue Maritimo-Freibad in Oer-Erkenschwick aussehen

Kommentare