+
Die Kiepenkerle des Heimatvereins hatten beim Wintermarkt gut zu tun.

Brauckweg

Mit Kiepe und Keksen - warum der Wintermarkt in Oer ein Erfolg ist

  • schließen

Die Zeit der Weihnachtsmärkte in Oer-Erkenschwick ist eröffnet. Traditionell startet der Reigen mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.

Die Organisatoren des Wintermarktes am Brauckweg habenin 23 Jahren seit Bestehen der Veranstaltung schon einiges an Wetterkapriolen erlebt. Diesmal konnten die Besucher aber beruhigt die Schirme zu Hause lassen und trockenen Fußes von Stand zu Stand schlendern. Kunsthandwerk, Aktionen für Kinder und natürlich ein ausgiebiges kulinarisches Angebot gab es einmal mehr. 

Wintermarkt in Oer-Erkenschwick stimmt auf die Weihnachtszeit ein

Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul.
Traditionell startete der Reigen der Weihnachtsmärkte mit dem Wintermarkt am Pfarrheim St. Peter und Paul. © Jochen Börger

Oer-Erkenschwick: Reibeplätzchen sind der Renner

Resi Cornelius ist Leiterin des katholischen Kindergartens St. Peter und Paul und hat schon die Anfangsjahre der Veranstaltung mitererlebt. Auch sie weiß: Ohne die Hilfe von Vereinen und Verbänden des Ortsteils ist der Wintermarkt freilich nur schwer zu stemmen. Die Frauen der 3. Kompanie der Bürgerschützengilde Oer sind aktiv und brutzeln leckere Reibeplätzchen. Der Löschzug Oer ist verantwortlich für Bratwurst, Currywurst oder Pommes. Und mittendrin im Geschehen sind die Kiepenkerle des Vereins für Orts- und Heimatkunde mit selbst gebackenen Plätzchen und einem leckeren Schnäpschen im Gepäck.

Unsere Kollegen von cityInfo.TV haben auch mit der Videokamera vorbeigeschaut:

Wintermarkt in Oer-Erkenschwick | cityInfo.TV

Wintermarkt in Oer-Erkenschwick| cityInfo.TV

Oer-Erkenschwick: Kinder singen auf dem Markt

Während die Kiepenkerle ihre Runden drehen und sich vor allem in der Mittagszeit scheinbar „halb Oer“ trifft, stimmen die „Oerwürmer“ um Edith Rokitta und Guido Röttger musikalisch auf die Vorweihnachtszeit ein. Drei Stunden später ist der Markt schon wieder Geschichte. Der Winter kann kommen.

Eine Krippenschau lockt alle drei Jahre in die Oerer Pfarrkirche.

Sie gehen gerne auf Weihnachtsmärkte? Hier gibt es einen kleinen Überblick.

875 Jahre gibt es den Ortsteil Oer. Das wurde auf dem Kirchplatz groß gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
Marvin Schulz will mit dem TuS 05 Sinsen II angreifen
Marvin Schulz will mit dem TuS 05 Sinsen II angreifen
Umzug, Sperrungen und Öffnungszeiten an Rosenmontag: Alle Infos im Überblick
Umzug, Sperrungen und Öffnungszeiten an Rosenmontag: Alle Infos im Überblick
Bürgermeister Toplak erwartet nach der Wahl "neue Gesprächsbereitschaft"
Bürgermeister Toplak erwartet nach der Wahl "neue Gesprächsbereitschaft"
Bau eines neuen Kindergartens hat begonnen - so werden  die Platanen vor der Säge gerettet 
Bau eines neuen Kindergartens hat begonnen - so werden  die Platanen vor der Säge gerettet 

Kommentare