+
Der Gebetsruf in Rapen, hier mit dem ehemaligen Hodscha Ismail Dana, darf vorerst nicht mehr erklingen.

Nach dem Verbot des Gebetsrufes - so geht es in Oer-Erkenschwick weiter

  • schließen

Der Muezzin-Ruf in der Moschee in Oer-Erkenschwick ist vorerst verstummt. Die Stadt will das aber nicht hinnehmen.

Der Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen sorgte am  1. Februar für großes Aufsehen. Die von der Stadt Oer-Erkenschwick erteilte Lautsprecher-Genehmigung für den Gebetsruf der Ditib-Gemeinde im Ortsteil Rapen wurde "einkassiert". Seitdem schweigt der Muezzin in Oer-Erkenschwick - und Juristen haben das Wort.

Oer-Erkenschwick: Verhandlungstermin ist noch offen

Anfang 2018 hatten Kläger vor dem Verwaltungsgericht Recht bekommen. Sie fühlten sich in ihrer negativen Religionsfreiheit verletzt. Die Stadt Oer-Erkenschwick hinegen sieht in dem Gelsenkirchener Richterspruch inhaltliche Fehler. Es sei zum Beispiel fraglich, ob der Kläger die Rufe überhaupt wahrnehmen könne, da er in 900 Metern Entfernung wohne.

Nun hat das Oberverwaltungsgericht die Berufung der Stadt Oer-Erkenschwick  wegen „besonderer tatsächlicher und rechtlicher Schwierigkeiten der Rechtssache“ zugelassen. „Wann es zu einer mündlichen Verhandlung kommt, ist aber derzeit noch nicht absehbar“, sagt Gerichtssprecherin Dr. Gudrun Dahme.

Nach dem Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen gab es zahlreiche Reaktionen auf das Verbot des Muezzin-Rufes.

Hass- und Drohmails gegen den Bürgermeister - auch das waren die Folge der Debatte um den Muezzin-Ruf.

In der benachbarten Milli-Görus-Gemeinde an der Werderstraße wurde ein Minarett aufbebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
WhatsApp-Schock: Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
WhatsApp-Schock: Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Mareile Höppner: Slip-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst niemand gemerkt?
Mareile Höppner: Slip-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst niemand gemerkt?

Kommentare