Auf dem Sessionsorden haut ein Narr dem Coronavirus eins auf die Mütze
+
So sieht er aus, der Narren-Orden in Coronazeiten aus Oer-Erkenschwick

Tolle Idee

Karneval in Oer-Erkenschwick - so bekommt das Coronavirus von den Narren eins auf die Mütze

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Wegen der Corona-Pandemie fallen die karnevalistischen Großveranstaltungen in Oer-Erkenschwick aus. Aber die Narren lassen sich das Lachen nicht vermiesen.

Normalerweise stellen die Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft (KG) Blau-Weiß am Stimberg am 11. November dem Bürgermeister ihr neues Stadtprinzenpaar vor. Doch Corona macht auch den Karnevalisten in Oer-Erkenschwick einen Strich durch die Rechnung. Aber: Einen Sessionsorden gibt es trotzdem.

Ordenslücke soll in Oer-Erkenschwick vermieden werden

„Wir wollten unbedingt verhindern, dass es in der Ordensreihe für Oer-Erkenschwick bei der Jahreszahl 2021 eine Lücke gibt“, sagt KG-Vorsitzender Oliver Trum. Während in der vergangenen Session noch kräftig gefeiert wurde, hat sich der närrische Funktionär Gedanken über einen Corona-Orden gemacht, die dann von der Lüdenscheider Firma „Steinhauer & Lück“ umgesetzt und 130 Mal als farbiges Metallstück gepräft worden sind. Auf dem Orden ist ein Narr zu sehen, der mit einem Holzhammer auf ein Coronavirus eindrischt. „Corona macht schlimme Sachen, nimmt uns aber nicht das Lachen“, ist auf dem Sessionsorden zu lesen. Und dieser Orden geht nun zuerst an die befreundeten Karenvalsvereine. „Die meisten werde ich persönlich unter Einhaltung der Coronaschutzbestimmungen persönlich übergeben. Aber zu unseren Freunden in Bremen und in Lübbenau/Brandenburg werden die Orden verschickt“, sagt Trum.

Stadtprinzenpaar von Oer-Erkenschwick bleibt erstmal im Amt

Auch die Mitglieder des Elferrates, der Junioren- und der Prinzengarde sowie weitere Unterstützer aus Oer-Erkenschwick sollen den Orden bekommen. „Noch ist aber nicht klar, wie wir die Übergabe organisieren. Dazu befinden wir uns gerade in Gesprächen mit dem Ordnungsamt“, erläutert Trum. Fest steht aber: Die närrischen Großveranstaltungen in Oer-Erkenschwick fallen aus. Die Prinzenproklamation, die Weiberparty und der Prinzenball finden nicht statt. Das Prinzenpaar, Frank Gomann und Heike Bitter, bleibt im Amt. Und die Jahreshauptversammlung, bei der ein neuer Vorsitzender gewählt wird, findet erst im nächsten Jahr statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kein Stoßlüften möglich: Gefahr durch alte Fenster - Schüler in Oer-Erkenschwick müssen aus dem Gebäude
Kein Stoßlüften möglich: Gefahr durch alte Fenster - Schüler in Oer-Erkenschwick müssen aus dem Gebäude
Kein Stoßlüften möglich: Gefahr durch alte Fenster - Schüler in Oer-Erkenschwick müssen aus dem Gebäude
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Gesundheitsamt meldet zwölf Neu-Infektionen am Mittwoch - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Gesundheitsamt meldet zwölf Neu-Infektionen am Mittwoch - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Gesundheitsamt meldet zwölf Neu-Infektionen am Mittwoch - Inzidenz steigt wieder
Gymnasium in Oer-Erkenschwick liegt bei i-Pad-Abdeckung hinten - das soll sich jetzt ändern
Gymnasium in Oer-Erkenschwick liegt bei i-Pad-Abdeckung hinten - das soll sich jetzt ändern
Gymnasium in Oer-Erkenschwick liegt bei i-Pad-Abdeckung hinten - das soll sich jetzt ändern
Keine goldenen Zeiten - deshalb rückte das Ordnungsamt zum Haardrand an
Keine goldenen Zeiten - deshalb rückte das Ordnungsamt zum Haardrand an
Keine goldenen Zeiten - deshalb rückte das Ordnungsamt zum Haardrand an
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?
Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - doch was passiert mit der Seilscheibe?

Kommentare