Hinter der Seilscheibe entlang der Stimbergstraße entsteht das neue Polizei-Gebäude.
+
Hinter der Seilscheibe entlang der Stimbergstraße entsteht das neue Polizei-Gebäude.

Update zum Bauvorhaben

Neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick geplant - Mietvertrag ist unterschrieben

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Es soll eine neue Polizeiwache in Oer-Erkenschwick gebaut werden. Jetzt wurde der Mietvertrag unterschrieben.

  • In Oer-Erkenschwick soll eine neue Polizeiwache gebaut werden.
  • Der Mietvertrag ist unterschrieben.
  • Umzug wahrscheinlich im kommenden Jahr.

Update 6. Juni, 14.30 Uhr: Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen hat im Beisein von Investor Jörn Hecker den Mietvertrag für die neue Polizeidienststelle in Oer-Erkenschwick unterschrieben. Weil die Kapazitäten in der mittlerweile ausgeschöpft sind und das Dienstgebäude nicht mehr den modernen und vielfältigen Anforderungen der Polizeiarbeit gerecht wird, wurde Anfang 2019 nach einem Investor für eine neue Wache an einem zentralen Standort gesucht.

Oer-Erkenschwick: Alle Beschäftigte ziehen um

Das neue Polizeigebäude soll westlich der Stimbergstraße direkt oberhalb des Kreisverkehrs entstehen. Nach derzeitiger Bauplanung ist mit der Fertigstellung frühestens Ende 2021 zu rechnen.

Der Standortwechsel zum Ewaldkreisel ist besiegelt: Investor Jörn Hecker und Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen bei der Unterzeichnung des Mietvertrags.

Alle Beschäftigten des Bezirks- und Schwerpunktdienstes Oer-Erkenschwick werden in kompletter Stärke vom Rathausplatz zum neuen Standort umziehen.

Unsere Erstberichterstattung:

Die ersten Voraussetzungen für einen neuen Standort der Polizeiwache in Oer-Erkenschwick sind geschaffen, der Stadtrat hat dem Verkauf einer rund 850 m² großen Fläche unweit des Ewald-Kreisels in Oer-Erkenschwick bereits zugestimmt. Polizei-Pressesprecher Andreas Wilming-Weber kündigte auf Nachfrage an, dass noch in dieser Woche weitere wichtige Entscheidungen zum Bau des neuen Dienstgebäudes bekannt gegeben werden sollen. Nach Informationen dieser Zeitung ist dann damit zu rechnen, dass der Umzug im kommenden Jahr über die Bühne gehen soll. 

Projekt am Kirmesplatz in Oer-Erkenschwick

Die Stadt Oer-Erkenschwick verkauft laut Ratsbeschluss einem Investor für den Bau der Wache eineFläche in Innenstadtlage – hierbei handelt es sich um das Gelände westlich der Stimbergstraße am Ewaldkreisel oberhalb des Seilscheibenstandortes. Bereits im vergangenen Jahr lief die Ausschreibung der Polizei an, um einen Investor mit dem Projekt zu beauftragen, das nun in unmittelbarer Nähe des Kirmesplatzes in Oer-Erkenschwick in die Tat umgesetzt werden soll. Geplant ist auch, dass das Gebäude eine Dachbegrünung sowie eine Photovoltaikanlage erhält und an die Fernwärme angeschlossen wird.

Kriminalität in Oer-Erkenschwick - so hoch ist die Zahl der Straftaten.

Neue Kindergärten ab 2021 - das ist in der Zwischenzeit geplant.

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003

Kommentare