+
So sieht die Startseite des Kita-Navigators aus.

Nach Anmeldephase

Neuer Kita-Navigator - zahlreiche Eltern sind verunsichert

  • schließen

Die Anmeldungen zum Kindergarten laufen zum ersten Mal in Oer-Erkenschwick digital über den Kita-Navigator. Einige Eltern sind verunsichert.

  • Neuer Kita-Navigator besteht seine Feuertaufe.
  • Einige Kitas hielten sich nicht an Terminvereinbarungen, jetzt sind einige Eltern verunsichert.
  • Träger beschwert sich beim Jugendamt in Oer-Erkenschwick.

Der neue Kita-Navigator hat in Oer-Erkenschwick seine Feuertaufe bestanden. 450 Eltern haben ihren Nachwuchs für das nächste Kindergartenjahr 2020/21 angemeldet. „Weil bis zu drei Kindergärten angegeben werden konnten, haben wir rund 1000 Vormerkungen“, sagt Walter Herenz vom Jugendamt. Zum ersten Mal läuft die Anmeldung digital übers Internet. 

Oer-Erkenschwick: Nicht an Zeitplan gehalten

Zum ersten Mal läuft die Anmeldung digital übers Internet. „Leider haben sich einige Kindergärten nicht an den verabredeten Zeitplan gehalten und vorab über Platzzusagen informiert“, sagt Herenz. Diese Einladungen zu einem Anmeldegespräch sollten erst ab 2. Dezember per E-Mail oder Post rausgehen. Das hat offenbar etliche Eltern verunsichert, die bisher noch keine Nachricht von ihrem Wunsch-Kindergarten bekommen haben. Die befürchten nun, keinen Platz zu bekommen.

Oer-Erkenschwick: Träger beschwert sich 

Ein Träger hat sich beim Jugendamt in Oer-Erkenschwick über die verfrühten Benachrichtigungen beschwert. „Die Eltern müssen sich keine Sorgen machen, die restlichen Einladungen gehen nächste Woche raus. Und die Nachricht allein, bedeutet auch noch nicht die verbindliche Anmeldung für eine Einrichtung“, sagt Herenz. Möglicherweise würden sich beim Abklären von Details herausstellen, dass der angekreuzte Kindergarten doch nicht die richtige Wahl ist. Nicht alle Eltern haben ihre Kinder von zu Hause online vormerken lassen. „In 70 Fällen haben wir dabei im Rathaus Hilfestellung geleistet“, sagt Herenz. Das Jugendamt bittet nun alle Eltern, die sich beim Kita-Navigator angemeldet haben, die nicht benötigten Vormerkungen wieder zu löschen. „Aber erst wenn eine verbindliche Anmeldung abgeschlossen ist“, meint Hernenz. Das Gleiche gelte für Eltern, die zwischenzeitlich umziehen und keinen Kindergartenplatz in Oer-Erkenschwick mehr benötigen.

Zu wenig Plätze in der Kindertagespflege - so löst die Stadt das Problem.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Böhmermann poltert derb im Streit um Greta: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Böhmermann poltert derb im Streit um Greta: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld

Kommentare