+
Welche Mülltonne wann geleert wird, steht im neuen Abfuhrkalender. Dessen Titelseite zeigt übrigens Fotos vom neugestaltete Bereich an der ehemaligen Radarstation auf dem Stimberg.

Abfuhrkalender 2019

Infos über Sperrmüll und die Wertstofftonne

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Bis zum heutigen Freitag soll jeder Oer-Erkenschwicker Bürger den Abfuhrkalender 2019 in seinem Briefkasten haben. Der praktische Ratgeber bietet alle Infos rund um das Thema Abfallentsorgung in der Stadt.

Wer keinen Kalender bei sich vorgefunden hat, kann sich an den Bauhof (An der Feuerwache 10 / Telefon 02368 / 91 71 11) wenden oder sich ein Exemplar an der Infotheke des Rathauses (Tel. 02368 / 69 10) abholen. Neben dem Straßenverzeichnis und den darauf beruhenden Leerungsterminen der vier verschiedenen Müllgefäße werden in dem Infokalender auch die zusätzlichen Abfall-Dienstleistungen der Stadt erörtert.

Containerstation:

An der Containerstation am Bauhof (An der Feuerwache 10) werden kostenlos Gartenabfälle, Sperrmüll, Papier, Pappe, Wertstoffe, Altmetalle, Altkleider, Elektroschrott und CDs aus Haushalten sowie Bauschutt in Kleinstmengen angenommen. Die Containerstation ist an folgenden Tagen geöffnet: Montags von 7.30 bis 15 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr, freitags von 7.30 bis 12 Uhr und jeden ersten Samstag im Monat von 7.30 bis 13 Uhr.

Umweltbrummi:

Der Umweltbrummi nimmt kostenfrei Problemabfälle in haushaltsüblichen Menge an. Dazu gehören unter anderem Quecksilberthermometer, Leuchtstoffröhren, Batterien, Farben und Lacke. Der Umweltbrummi steht jeden ersten Samstag im Monat von 8 bis 13 Uhr auf dem Bauhofgelände.

Sperrmüll:

Ebenfalls kostenfrei ist die Sperrmüllabfuhr. Vereinbaren kann man einen Abfuhrtermin persönlich am Baubetriebshof. Wichtig ist dabei eine Auflistung der abzuholenden Gegenstände. Die Anmeldung funktioniert auch online über www.oer-erkenschwick.de oder per Post über Anmeldekarten, die es entweder beim Bauhof oder im Infocenter des Rathauses gibt.

Wertstofftonne:

Wie mehrfach berichtet wird aus der bisherigen gelben Tonne ab 1. Januar die Wertstofftonne. Sie behält ihren gelben Deckel. Künftig dürfen darin aber nicht nur Verpackungsmüll, sondern auch alle Gegenstände aus Metall oder Kunststoff entsorgt werden. Gelbe Säcke gibt es dagegen nicht mehr, sie werden ab Januar auch nicht mehr abgefahren. Glas gehört aber weiterhin in die Glascontainer und Papier in die blaue Tonne. Die Abholen und Leeren der gelben Wertstofftonne wird von Mitarbeitern des Unternehmens Remondis erledigt. Die Remondis-Hotline für Bürger lautet: 08 00/1 22 32 55

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden

Kommentare