Arbeitsmarkt-Statistik

1.307 Menschen suchen einen Job

OER-ERKENSCHWICK - 1307 Menschen aus der Stimbergstadt haben im Januar eine Arbeitsstelle gesucht. Das sind 39 mehr als im Vormonat, aber 145 weniger als noch exakt vor einem Jahr. Das geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Monatsstatistik der Bundesagentur für Arbeit hervor.

„Oer-Erkenschwick reiht sich mit dem leichten Anstieg in die Bilanz aller Städte im Kreisgebiet ein“, sagt Agentur-Sprecherin Cordula Cebulla. Gerade die Berufe im Handwerk seien oftmals vom guten Wetter abhängig.

Von den 1.307 Oer-Erkenschwickern auf der Suche nach Arbeit sind 684 Männer und 623 Frauen. Die Zahl der Beschäftigungslosen im Alter von 15 bis 25 Jahren ist mit 88 nahezu konstant, im Dezember waren es 87. Etwas angestiegen ist die Zahl der Erwerbslosen ab 55 Jahre. In dieser Alterskategorie suchen 262 Menschen aktuell einen Job, vor einem Monat waren es 252.

Besonders nachgefragt sind weiterhin Fachkräfte aus dem Handwerk (Friseure, Maler und Lackierer, Elektriker, Anlagenmechaniker SHK, KFZ-Mechatroniker, Baugewerbe), dem Gesundheits- und Pflegebereich (Altenpfleger, medizinisch-pflegerisches Personal, Physiotherapeuten, zahnmedizinische Fachangestellte), Berufskraftfahrer sowie Kräfte in der Gastronomie wie Köche und Servicekräfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare