+
Musiklehrer Guido Röttger animierte Kinder und Erwachsene zum Mitsingen und Mittanzen.

DRK "Auf dem Kolven"

Maxi-Kindergarten stellt sich vor

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Auf dem Plakat für den Tag der offenen Tür sind Bilder zu sehen, als der DRK-Bewegungskindergarten noch keinen Fahrstuhl hatte. „Alle Besucher bekommen einen Spielplan, damit müssen sie alle neuen Räume erkunden“, sagt Kiga-Leiterin Claudia Wilde. Innerhalb von einem Jahr ist aus der Vier- eine Sechsgruppeneinrichtung mit 130 Kindern geworden.

„Den Um- und Ausbau haben wir bei laufendem Betrieb geschafft“, meint Wilde. Am 1. August hat die sechste Gruppe ihren Betrieb aufgenommen. Die barrierefreie Rampe am Eingang ist noch rechtzeitig zum neuen Kindergartenjahr fertig geworden, genauso wie die behindertengerechte Toilette. 18 Kinder unter drei Jahren werden in dem Maxi-Kindergarten mit zwei Etagen betreut.

Auch DRK-Geschäftsführer Michael Vaupel nahm die neuen Räumlichkeiten unter die Lupe und testete den Fahrstuhl. Derweil herrschte drinnen und draußen reger Andrang an den Spiel- und Bastelstationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare