+
Arbeiteten sich gemeinsam in die ersten Aufgaben ein: Barbara Sosna (li.) und die Erste Beigeordnete Gabriele Langemeier-Conrad.

Barbara Sosna

Neue Fachdienstleiterin im Rathaus

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Barbara Sosna ist neue Fachdienstleiterin im Rathaus. Die 35-jährige Waltroperin ist im Fachdienst 2 verantwortlich für das Jobcenter, das Jugendamt, die Stadtbücherei, die Volkshochschule sowie das Stadtarchiv. Darüber hinaus leitet sie auch noch das Ordnungsamt.

Alles in allem führt die verheiratete Mutter einer Tochter 110 städtische Mitarbeiter. Ihre direkte Dienstvorgesetzte ist die Erste Beigeordnete der Stadtverwaltung, Gabriele Langemeier-Conrad. Und natürlich Bürgermeister Carsten Wewers, der Barbara Sosna an ihrem ersten Arbeitstag persönlich begrüßte. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt die Waltroperin, die seit Jahren regelmäßig das Maritimo-Freizeitbad besucht. Die Hobby-Volleyballerin ist Diplom-Verwaltungswirtin und hat zudem einen Master-Abschluss an der Ruhr-Universität Bochum im Fach „modernes Verwaltungsmanagement“ erworben.

Und die 35-jährige verfügt über Berufserfahrung. So war sie in der Vergangenheit bereits mitverantwortlich für die Personalorganisation im Bochumer Polizeipräsidium und in den zurückliegenden dreieinhalb Jahren Fachbereichsleiterin (unter anderem fürs Ordnungswesen und die Feuerwehr) in der Stadt Bönen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare