+
Sternsinger aus Christus König sammeln an der Weidenstraße: (v.l.) Finjan (6), Leona (8). Talea (5), Loretta Demant (56) und Leander (9). Auch in St. Josef und in St. Peter und Paul waren viele Sternsinger unterwegs.

Christus König

Sternsinger helfen Kindern in Not

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - 43 kleine Sternsinger ziehen am Samstag durch die Gemeinde Christus König. Talea Siepmann (5) ist die jüngste in der Gruppe. Sie trägt den Stern und dauernd rutscht ihr die Krone von der Mütze.

Petrus spielt diesmal mit. „Vergangenes Jahr hat es geschneit und wir haben kalte Füße gekriegt“, meint Sabine Fenske (50). Die Mutter von Leona (8) gehört zu den 17 erwachsenen Begleitern und sorgt für die ökumenische Komponente bei der Sternsingeraktion. „Wir sind evangelisch, aber ich bin auch Mitglied bei den kfd-Frauen.“

32 Adressen auf der Weidenstraße hat Stefan Siepmann (35) auf seiner Liste und zudem noch seinen Sohn Finjan (6) im Schlepptau. An der ersten Tür öffnet niemand. „Diese Familie besuchen wir jedes Jahr. Hier werfen wir eine Benachrichtigungskarte ein, klingeln auf dem Rückweg noch mal an, oder kommen bei Rückruf nachmittags noch mal wieder“, sagt Siepmann. Eine Tür weiter freut sich Loretta Demant (56) über das Sternsingerlied, bedankt sich bei den Kindern mit Süßigkeiten.

Während elf Sternsingergruppen (plus zwei am Nachmittag) durch die Gemeinde ziehen, herrscht auch im Pfarrheim Christus König rege Betriebsamkeit. Nicole Ulbig (43) hat nach dem Gottesdienst die Sternsinger fotografiert. Die Bilder sind schon ausgedruckt. Zusammen mit Birgit Skrzypczak (49) und Peter Reinhardt (45) macht sie die Teilnahmeurkunden fertig. „Natürlich bekommt jedes Kind wieder eine Maritimo-Freikarte, Segensband und einen Reflektorstern“, sagt Ulbig. Nebenan bereiten Katharina Kuballa (42), Anja Stratmann (44) und Sigrid Köhler (43) heißen Kakao und Hot Dogs für die Sternsinger vor.

Fleißigste Sternsingerfamilie ist diesmal Familie Reinhardt. Mama, Papa und vier Kinder sind dabei. Jeremy (1) krabbelt als jüngster Teilnehmer mit. Katharina John und Eva-Maria Raulf sammeln zum zehnten Mal.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Bayern auf Schalke unter Druck
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Bayern auf Schalke unter Druck
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare