Rat diskutiert am 13. September

Zwei Elektro-Autos für die Feuerwehr

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Stadtrat soll in seiner Sitzung am Donnerstag, 13. September (Beginn 16 Uhr, Rathaus-Sitzungssaal) über die Anschaffung von zwei Elektrofahrzeugen als Kommandowagen für die Feuerwehr beraten. Die Maßnahmen können in die Liste des sogenannten Kommunalinvestitionsförderungsgesetz eingearbeitet werden.

Die Kosten für die Elektro-Fahrzeuge belaufen sich nach Angaben der Stadt auf 120.000 Euro. Zusätzlich sind zwei Ladesäulen erforderlich, die mit rund 10.000 Euro zu veranschlagen sind. Die beiden Kommandowagen für die Feuerwehr sollen ein Diesel- und ein Benzinfahrzeug aus den Baujahren 1996 bzw. 1999 ersetzen. Zudem erhält der Rat in der Sitzung einen aktuellen Sachstandsbericht zu den Investitionen aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz.

Umgesetzt werden sollen im Herbst 2018 unter anderem die Sanierung des Wärmeschutzes und der Austausch von Lampen an der Christoph-Stöver-Realschule (65.000 Euro), die Sanierung der Außentüren im Rathaus I und II (25.000 Euro) und die Erneuerung der Fenster (Südseite) der Stimberghalle. (50.000 Euro). In Kürze abgeschlossen ist zudem die Erneuerung der Heizungsanlage in der Flüchtlingsunterkunft der Lindenstraße, die 25.000 Euro kostete.

Der öffentliche Teil der Ratssitzung am 13. September beginnt wieder mit einer Einwohnerfragestunde. Im nicht öffentlichen Teil geht es unter anderem um die Neuvergabe der Gaskonzession.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare