+
Willi Reckmann landete einen Preisflug-Erfolg.

Dritter Preisflug

Dreifach-Erfolg für Reckmann

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Beim dritten Preisflug der Jungtauben-Saison war Vorsitzender Willi Reckmann von der Reisevereinigung Oer-Erkenschwick nicht zu bezwingen.

Im 209 Kilometer entfernten Gelnhausen wurden die Tauben aufgelassen. Nach einer Flugzeit von zwei Stunden und 35 Minuten erreichte als erstes ein Taubentrio von Reckmann den Heimatschlag. Nach weiteren 25 Minuten war die letzte der 175 Preistauben um 11 Uhr bei Wolfgang Eggert zu Hause. Die Mannschaft des Tages hat diesmal Rolf Dreischhoff. 35 seiner 76 gesetzten Tauben flogen in die Preise. Die Bronzemedaille des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter errang die Schlaggemeinschaft Behler und Sohn mit ihren drei schnellsten vorbenannten Tauben.

Die ersten 20 Preistauben landeten bis um 10.43 Uhr bei folgenden Züchtern: 1.,2.,3.,12. Willi Reckmann, 4. Wolfgang Eggert, 5.,8.,15.,17. Werner Herrmann, 6. SG Schmidt/Paszek, 7.,9.,10.,11.,18.,19.,20. Rolf Dreischhoff, 13.,14. SG Behler und Sohn, 16. Andreas Skrzypczak.

Die Meisterschaftstabelle nach dem dritten Preisflug führt Rolf Dreischhoff (15 Preise) an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare