+
Pfarrer Rüdiger Funke präsentiert die neue Osterkerze, die in der Osternacht angezündet wird.

Evangelische Kirche

Zwei Taufen in der Osternacht

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Dieses Erlebnis werden sie nie vergessen: Pfarrer Funke tauft in der Osternacht in der Johanneskirche zwei Konfirmanden aus der evangelischen Gemeinde.

Organist Michael Schulze wird am Ostersonntag um 5.30 Uhr zusammen mit Pfarrer, Presbytern, den Konfirmanden und der „Schola“ – einem eigens für diesen Auferstehungsgottesdienst zusammengestellten liturgischen Chor – das Osterlicht in die dunkle Johanneskirche tragen. „Christus ist das Licht“, meint Funke. In Lesungen, Predigt, im Heiligen Abendmahl, vor allem aber in der Taufe komme dieses Christuslicht den Menschen ganz persönlich nahe.

Etwa 100 Gläubige feiern bei dem ganz besonders eindrucksvollen Gottesdienst am Ostermorgen mit. Im Anschluss findet ein gemeinsames Frühstück im Gemeindezentrum an der Johanneskirche statt. Ein Tipp für alle, die sich besonders für den Chorgesang interessieren. Die „Schola“ für den Auferstehungsgottesdienst probt am Karsamstag, 20. April, um 12 Uhr in der Johanneskirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare