+
Zum Gelingen des „Guter-Zweck-Adventskalenders“ trugen die Mitglieder der Bürgerstiftung sowie die Maler des Ruhrateliers mit Thomas Wienke (vorne sitzend), der das Motiv gestaltete, bei.

Guter-Zweck-Adventskalender

Preise sogar aus Berlin gestiftet

OER-ERKENSCHWICK - Ab sofort steht der „Guter-Zweck-Adventskalender“ zum Verkauf. Mit fünf Euro kann man mit etwas Glück ein E-Bike und mehr gewinnen.

Der Weihnachtsmann und ein Esel, der über ein Dach spazieren: Dieses Motiv ziert den diesjährigen „Guter-Zweck-Adventskalender“. „Der Weihnachtsmann ist ein guter Mensch“, sagt Thomas Wienke. Darum hat der 31-Jährige ihn an einem Tag in der Ruhrakademie unter der Leitung von Claudia Puhl gemalt. Das Bild des Bewohners von Gut Königsmühle in Dortmund, das angegliedert ist an das Christopherus-Haus und Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen Bildungs-, Arbeits- und Wohnmöglichkeiten bietet, wurde ebenso eingereicht wie weiterer Werke, die bei der Aktion, an der auch Kindergartenkinder teilnahmen, entstanden.

Welches Bild es auf den Adventskalender geschafft hat, wurde jetzt im Haus der Zukunft der Lebenshilfe in Waltrop vorgestellt. Die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land habe zum neunten Mal Preise dafür gesammelt, berichtet Vorstandsmitglied Ludger Suttmeyer. 84 Förderer konnten die Kuratoriumsmitglieder und Freunde der Stiftung gewinnen. Sie haben insgesamt 337 Preise zur Verfügung gestellt. Der Gesamtwert beträgt mehr als 20.000 Euro.

Wer einen der 5000 Kalender zum Stückpreis von fünf Euro kauft, könne attraktive Preise gewinnen, stellte Thomas Stächelin vom Stiftungs-Vorstand fest. Hinter den Türchen verstecken sich beispielsweise ein E-Bike, ein hochwertiger Holzkohle-Keramikgrill, ein iPhone, eine AppleWatch, ein Laptop, eine Fotokamera, Gutscheine für Saunabesuche oder das Majestic-Theater. So viel sei schon verraten: Am Heiligabend können die Kalenderbesitzer sogar einen Thermomix, einen 1000-Euro-Reisegutschein und ein „iPad pro“ gewinnen.

Übrigens: Der Kalender wirke sogar über die Region hinaus, berichtet Stächelin. Da er einige Exemplare nach Berlin verschenke, wurde eine dortige Firma auf den Adventskalender aufmerksam und spendete ebenfalls . Die Gewinnzahlen, die hinten rechts auf dem Kalender stehen, werden täglich in unserer Zeitung sowie online auf www.buergerstiftung-emscherlippe-land.de bekannt gegeben. „Der Adventskalender ist ein Erfolgsprojekt“, sagt Suttmeyer. Der Erlös geht an Vereine und gemeinnützige Einrichtungen in der Emscher-Lippe-Region. Sein Kollege Stächelin hofft: „Bestimmt wird die neunte Ausgabe nicht nur den Rekord bei den Gewinnen knacken. Wir versuchen die Spendenhöhe von 15.000 Euro aus dem vergangenen Jahr zu toppen.“

INFO Die Kalender sind ab sofort in der Geschäftsstelle der Stimberg Zeitung, Stimbergstraße 115 in Oer-Erkenschwick, in den Filialen der Volksbank und bei der Lebenshilfe Waltrop erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Das Bullshit-Festival ist über Oer-Erkenschwick hinaus eine Legende - jetzt tut sich wieder etwas
Das Bullshit-Festival ist über Oer-Erkenschwick hinaus eine Legende - jetzt tut sich wieder etwas
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler

Kommentare