Holtgarde

Granate hatte keinen Zünder

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der Kampfmittelräumdienst hat Entwarnung gegeben. Die Granate an der Holtgarde war nicht scharf, weil sie keinen Zünder mehr hat.

Ein Landwirt hatte die Granate am späten Donnerstagabend beim Pflügen auf einem Kartoffelacker an der Holtgarde entdeckt und das Ordnungsamt informiert. Die Stadt alarmierte sofort den Kampfmittelräumdienst. Die Feuerwehr rückte an und leuchtete die Gefahrenstelle aus. Gegen 22.30 Uhr gab der Feuerwerker Entwarnung und nahm das Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare