+
Von der City nach Oer: Junikum-Geschäftsführer Thomas Kurth freut sich, dass der Umzug zur Klein-Erkenschwicker-Straße reibungslos über die Bühne gegangen ist.

Jugendhilfezentrums

Das Junikum hat sein neues Gebäude bezogen

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der bisherige Standort in einer Stadtvilla an der Schillerstraße in der City war zweifelsohne schmuck, aber die Verwaltungsmitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung Junikum hatten das Problem, dass es dort einfach zu eng wurde. Jetzt ist der Neubau in Oer auf dem Gelände des jüngst abgerissenen ehemaligen Pfarrhauses bezogen.

Die Büros sind nicht nur größer, sondern auch heller und moderner. Für Thomas Kurth steht fest: „Wir wollen ein Haus der offenen Türen sein.“

Während der Geschäftsführer das sagt und den Blick aus seinem Büro in der ersten Etage auf das Gelände schweifen lässt, ist für ihn klar: In dieser Nachbarschaft soll viel Gemeinsames entstehen. Denn das Junikum hat nicht nur ein neues Verwaltungsgebäude gebaut, sondern nebenan auch ein Haus für eine Wohngruppe für sieben Kinder und dazu vier Appartements. In das Gemeindeleben von St. Peter und Paul will sich die Einrichtung nun miteinbringen– und Kurth setzt darauf, dass der Gedanke des Gemeinsamen umgesetzt wird.

„Wir haben unser Haus, direkt nebenan gibt es den Kindergarten und das Pfarrheim. Ein solches Zentrum gibt es auf so engem Raum in kaum ein anderer Stadt“, so Kurth. Beim Pfarrfest 2019 bildet das Junikum-Gelände dann den Mittelpunkt. Bis dahin sind auch die Arbeiten im Außenbereich abgeschlossen. Nachbarn, die sich vorher schon informieren möchten, sind am 12. Dezember ab 18 Uhr zur Adventsfenster-Aktion eingeladen.

Zwölf Berufspraktikanten machen sich im Junikum fit für den Erzieher-Beruf.

DasJunikum wird nun auch Träger für einen neuen Kindergarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare